Rentenfonds im Porträt Zinstitel aus den europäischen Konvergenzstaaten

Lutz Röhmeyer, Fondsmanager bei LBB INVEST.

Lutz Röhmeyer, Fondsmanager bei LBB INVEST.

// //

Renditeorientierte Investoren müssen nicht unbedingt riskante Strategien wählen, wenn sie auf Lutz Röhmeyer vertrauen. Sein Rentenfonds Multizins-INVEST liefert kontinuierliche Erträge, und das bereits seit 1999. „Hohe laufende Zinseinkünfte stellen unsere wesentliche Einnahmequelle dar“, erklärt der Portfoliomanager der LBB-INVEST.

Wer bei der Fondsauflegung zeichnete und bis heute dabeiblieb, verdreifachte sein eingesetztes Kapital, was einer jährlichen Rendite von 6,64 Prozent nach Kosten entspricht. Der deutsche Rentenmarkt wurde damit klar übertroffen, der RexP-Index brachte nur 4,56 Prozent per annum. Der Multizins-INVEST fokussiert sich auf Zinstitel aus den europäischen Konvergenzstaaten. Neben Osteuropa zählen Großbritannien, Skandinavien und Vorderasien zum Anlageuniversum.

Kurze Laufzeiten, stattliche Renditen


Risiken aus Unternehmensanleihen oder langen Laufzeiten meidet der Fondsmanager. Die Portfoliotitel haben im Durchschnitt eine Restlaufzeit von etwa drei Jahren. Neben Staatsanleihen werden vor allem supranationale Emittenten mit erstklassigen Bonitätsnoten bevorzugt.

Auch in den vergangenen drei Jahren konnte der Multizins-INVEST überzeugen: Das Analysehaus Lipper kürte ihn zum leistungsstärksten Produkt in seiner Kategorie.