Unternehmens-Mitteilungen

Beim Blick auf die Konjunktur überholen zahlreiche Schwellenländer die Industriestaaten. Im Durchschnitt erwarten Karen Watkin und Morgan Harting, beide Multi-Asset Portfolio Manager bei AllianceBernstein, für die Schwellenländer 2017 ein Wachstum von 4,1 Prozent - doppelt so viel wie für die Industrienationen. Doch das ist nicht der einzige Faktor, der für die Schwellenländer spricht. [mehr]

Der April endete für Biotech-Anleger erfreulich. Zahlreiche neue Finanzierungen stärkten den Sektor. Welche Titel besonders gute Ergebnisse erzielten, erläutert Christian Lach, Fondsmanager des BB Adamant Biotech bei Bellevue Asset Management. [mehr]

Der Medizinsektor beendete den Berichtsmonat April mit einem saftigen Plus. Investoren konnten viel höhere Renditen einfahren als am globalen Aktienmarkt. Welche Titel besonders erfolgreich waren, erklärt Stefan Blum, Fondsmanager des BB Adamant Medtech & Services bei Bellevue Asset Management. [mehr]

US-Präsident Donald Trump und sein brasilianischer Kollege Michel Temer mausern sich langsam aber sicher vom Motor zur Bremse der Finanzmärkte. In den USA ist sogar ein Amtsenthebungsverfahren im Gespräch. Martin Lück, Chef-Investmentstratege bei BlackRock, beschreibt im Video mögliche Folgen. [mehr]

Der deutsche Philosoph Georg Hegel hätte die Reaktion der Finanzmärkte auf die politischen Erschütterungen des Jahres 2016 als Ereignis erkannt, bei dem frühere Annahmen auf den Kopf gestellt werden. John Beck, Director of Fixed Income bei Franklin Templeton, ist begeistert von Philosophie und Geschichte: Er rechnet damit, dass die Märkte 2017 das Ergebnis von Hegels berühmter Dialektik widerspiegeln. [mehr]