Versicherungsvertrieb

Als Versicherungsvermittler selbstständig zu arbeiten, kann mit enorm hoher beruflicher Belastung und einer mageren Entlohnung einhergehen. Es kann jedoch auch ganz anders kommen. Wo die Knackpunkte liegen und wohin der Trend in der Branche geht, hat der Branchenverband BVK untersucht. [mehr]

Viele Bundesbürger wünschen sich Hilfe bei der Auswahl der richtigen Kapitalanlagen, Altersvorsorge oder Versicherungen. Viele sind aber überfordert, wenn es darum geht einzuschätzen, ob ein Finanzberater seine Sache gut macht oder nicht. Hier kommen ein paar Tipps, wie man einen guten Finanzberater erkennt. [mehr]

Den Fintechs der Versicherungswirtschaft stehen harte Zeiten bevor, prognostizieren die Strategieberatung Oliver Wyman und der Fintech-Anbieter Policen Direkt. In einer aktuellen Gemeinschaftsstudie benennen sie „Ansätze für echte Disruption“ der so genannten Insurtechs. [mehr]

Vielen Menschen ist beim Abschluss eines Versicherungsvertrags die persönliche Beratung wichtig. Trotzdem investieren Versicherer Millionen in Insurtechs. Setzen sie damit aufs falsche Pferd? Fintech-Unternehmer Dirk Prössel findet nicht. Warum, erklärt er in seinem Gastbeitrag. [mehr]

„Unwirksame Klauseln im Maklervertrag können leicht zur Haftung des Versicherungsmaklers führen“, erklärt Jens Reichow. Der Hamburger Rechtsanwalt rät daher: „Versicherungsmakler sollten daher stets ihre eigenen Klauseln im Blick haben.“ [mehr]

Einbruch der Download-Zahlen beim Schweizer Insurtech-Unternehmen Knip: Im April wurde die App in Deutschland lediglich 418 Mal heruntergeladen, berichtet die Schweizer Handelszeitung. Was Knip-Chef Dennis Just dazu sagt, steht hier. [mehr]

[TOPNEWS]  Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg

Makler darf nicht auch Versicherungsberater sein

Der vertretungsberechtigte Geschäftsführer zweier Versicherungsmakler-Gesellschaften darf nicht auch noch als Versicherungsberater tätig sein. Denn es fehle ihm an der wirtschaftlichen Unabhängigkeit, entschied jetzt das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg. [mehr]

Der britische Lebensversicherer Standard Life hat laut eigenen Angaben mit seiner Multi-Asset-Fondsfamilie MyFolio bereits 11 Milliarden Pfund bei britischen Kunden einsammeln können. Nun will das Unternehmen auch die als eher konservativ geltenden deutsche Kunden für diese Art der fondsbasierte Vorsorge gewinnen. Im Rahmen einer Roadshow, die Ende April in München startet, können sich Vermittler über das Konzept informieren. [mehr]

[TOPNEWS]  Lebensversicherungen

Aktuelle Trends am LV-Markt in 10 Grafiken

Das Geschäft in der Sparte Lebensversicherung hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert: Im Neugeschäft entfielen 2016 bereits 46 Prozent auf die Produkte der „neuen Klassik“. Zum Vergleich: Im Jahr 2013 waren es erst 24 Prozent. Den Wandel dokumentieren die folgenden zehn Infografiken. [mehr]