Versicherungsvertrieb

Auf dem alljährlichen Spitzentreffen der Repräsentanten des Versicherungsvertriebs verabschiedeten die Teilnehmer dieses Jahr die „Bonner Erklärung“. Vor allem die neue Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD war Thema Nummer 1 und auch gleichzeitig Grund für einige Forderungen. Welche, das lesen Sie hier. [mehr]

Albatros und Maklerpool Jung, DMS & Cie.

„Führender Belegschaftsmakler“ kooperiert mit JDC

Die zum Lufthansa-Konzern gehörende Albatros Versicherungsdienste und der zur JDC-Gruppe gehörende Maklerpool Jung, DMS & Cie. haben einen „Letter of Intent“ über ein Outsourcing der Abwicklung und Vermittlung von Finanzprodukten unterzeichnet. [mehr]

Die Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler (VSAV) mahnt Makler und Versicherungsvermittler zur Einhaltung des Provisionsabgabeverbotes. Hintergrund dafür ist die anhaltende Unsicherheit, die nach Gesetzes-Veröffentlichung zur IDD-Umsetzung aufgekommen war. [mehr]

Für selbstständige Handels-/Versicherungsvertreter stellt der sogenannte Ausgleichsanspruch einen erheblichen Wert dar. Denn ist der Handelsvertretervertrag beendet, dient der Ausgleichsanspruch dazu, den Vertreter für seine entstandenen Provisionsverluste zu entschädigen. Was es dabei zu beachten gilt, weiß Rechtsanwalt Jens Reichow. [mehr]

Digitaler Newcomer Friday

Kfz-Police: Kilometergenau versichert

Ein digitaler Newcomer will die Branche aufmischen und ganz exakt abrechnen - ohne App und Box. Ob das jemand braucht? Auf jeden Fall gehört es zum harten Kampf um die Autofahrer. [mehr]

Rechtsstreit um Online-Vergleichsportal

Check24: „BVK-Chef wird Anforderungen nicht gerecht“

Auf einem „dauerhaften Datenträger“ müsse ein Versicherungsmakler seinem Kunden die Erstinformation zukommen lassen, betonen die Betreiber der Online-Vergleichsplattform Check24. Dieser Anforderung werde aber die Internetseite ihres Kritikers, BVK-Chef Michael H. Heinz, nicht gerecht. [mehr]

Rechtsstreit um Online-Vergleichsportal

BVK: „Check24 muss Geschäftspraktiken ändern“

Die Betreiber des Vergleichsportals Check24 müssen Besucher der Internetseite umfassender und deutlicher als bisher informieren. Das stellt das Oberlandesgericht München in seiner nun vorliegenden Urteilsbegründung klar. [mehr]

Kampagne gegen Carsten Maschmeyer

Auftrag Rufmord? Zu viel der Ehre!

Mit seinem Buch "Mein Auftrag: Rufmord" sorgt Stefan Schabirosky in zahlreichen Medien für erhebliches Aufsehen. Die These seines Buches ist, dass er, ehemaliger Mitarbeiter des AWD, finanziert von dessen Konkurrent, der DVAG, eine Rufmord-Kampagne gegen Carsten Maschmeyer initiiert habe. [mehr]

Seit Mittwoch ist das viel diskutierte Buch „Mein Auftrag: Rufmord“ im Handel. Autor Stefan Schabirosky schildert darin seine Kampagne gegen den AWD und dessen Ex-Chef Carsten Maschmeyer. Bereits die ersten Auszüge legten nahe, dass sich einige Journalisten zu unfreiwilligen Handlangern Schabiroskys gemacht haben könnten. Nach der Lektüre des gesamten Buches fällt die Diagnose deutlicher aus: „Mein Auftrag: Rufmord“ dokumentiert ein beinahe flächendeckendes journalistisches Versagen. [mehr]