Wealth und Asset Management Berenberg: Bernd Meyer kommt, Oliver Holtz geht

 Oliver Holtz, Bernd Meyer (v. li.)

Oliver Holtz, Bernd Meyer (v. li.)

Multi-Asset-Stratege Bernd Meyer (49) wechselt zum 1. Oktober von der Commerzbank zu Berenberg. Er wird im Wealth und Asset Management der ältesten Privatbank Deutschlands aktiv sein.

Meyer wird als Chefstratege die Kapitalmarktmeinung von Berenberg formulieren, Multi-Asset-Lösungen entwickeln und das Multi-Asset-Portfoliomanagement inklusive der Vermögensverwaltungsmandate leiten.

Meyer begann 1998 seine Karriere bei der Deutschen Bank. Er wechselte Anfang 2010 von der Deutschen Bank in London, wo er Leiter der Europäischen Aktienstrategie war, zur Commerzbank und baute dort als Bereichsleiter das globale Cross Asset Strategy Research auf. In den letzten fünf Jahren war das Team beim renommierten Extel Survey jeweils unter den besten drei Multi-Asset-Research-Teams weltweit.

Bei der Commerzbank wirkte Meyer zudem bei der Konzeption und Entwicklung von Multi-Asset-Fonds und Strategie-ETFs mit.