Zielgruppen

Zielgruppen

[TOPNEWS]  „Sie sind ein lebhaftes Publikum“

Finanzplaner Forum gastiert in Hamburg

Die Fortbildungsreihe Finanzplaner Forum machte jüngst zum vierten Mal in Hamburg Station. Von Finanz-Ethik über Regulierung bis hin zu alltagspraktischen Tipps zum Thema Vererben – hier stellen wir die Veranstaltung vor. [mehr]

Künstliche Intelligenz (KI) setzt sich immer mehr durch. Aus vielen Bereichen lassen sich eigenständig nach Problemlösungen suchende Rechner nicht mehr wegdenken. In der Geldanlage beschleunigt sich die Entwicklung gerade enorm. Anleger können davon gleich doppelt profitieren, sagt Uwe Zimmer, Chef des digitalen Vermögensverwalters Fundamental Capital. [mehr]

Franklin Templeton Investments ergänzt seine Fondsreihe Franklin Libertyshares: Neben fünf aktiv verwalteten Exchange Traded Funds, mit denen Anleger auf internationale Aktienmärkte setzen, werden von Dienstag an auch zwei aktiv gemanagte Rentenfonds an der Frankfurter Börse gehandelt. [mehr]

[TOPNEWS]  Vermögensverwalter Marc-Oliver Lux

Die Hausse hängt vor allem an fünf Unternehmen

Die gegenwärtige Hausse hält mittlerweile neun Jahre an – eine der längsten in der Börsengeschichte. Den Hauptverdienst daran haben fünf Unternehmen, erinnert Marc-Oliver Lux. Hier warnt der Chef der Dr. Lux & Präuner Vermögensverwaltung vor den Folgen der Abhängigkeit. [mehr]

[TOPNEWS]  220 Fonds im Crashtest

Die besten globalen defensiven Mischfonds

Mehr bieten als Festgeld oder klassische Rentenfonds, aber bloß nicht zu viel riskieren – so lautet die Vorgabe an die Manager defensiver Mischfonds. Wer das mit weltweiten Zutaten am besten hinbekommt, zeigt der aktuelle Crashtest. [mehr]

[TOPNEWS]  14 bAV-Policen im Ranking

Neue Chancen durch Garantieverbot für Betriebsrenten

Die Bundesregierung hat mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) wichtige Weichen gestellt, um die Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung hierzulande zu erhöhen. Zeit für ein Fazit nach gut einem halben Jahr. [mehr]

[TOPNEWS]  Vermögensverwalter Gottfried Urban

„Diese Korrelation in Portfolios ist problematisch“

Um Risiken klein zu halten, nutzen immer mehr Investmenthäuser Risikosteuerungssysteme. Das Problem: Sie stammen von nur wenigen Anbietern. Portfolios würden daher einander immer ähnlicher, beklagt Vermögensverwalter Gottfried Urban von Bayerische Vermögen. [mehr]

Nicht mehr als 30 Prozent des Nettoeinkommens sollten für Wohnen investiert werden, sagt Robert Annabrunner von der DSL Bank. Wer diese Daumenregel beachte, könne die eigenen vier Wände in 391 von 401 deutschen Kreisen gut finanzieren, wie eine aktuelle Studie der Postbank zeigt. [mehr]

Acatis Investments hat ihre 32-KWG-Lizenz an die Finanzaufsicht Bafin zurückgegeben. Aufgrund ihrer mittlerweile erreichten Größe sieht sich die Fondsgesellschaft mit der Erlaubnis nach dem Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) regulatorisch besser aufgestellt. [mehr]