MLP Financial Planning Powertage „Aktuelle Zinspolitik pervertiert Grundprinzip des Marktes“

Die Podiumsrunde zum Thema „Beratung und Anlagestrategie in einem Niedrigzinsumfeld“. Von links: Knut H. Moreth, Axel. D. Angermann (beide Feri Trust GmbH), Moderator Jan Berg, Rolf Kauke, kauke up.GmbH & Co.KG und Jakob Trefz, MLP AG.

Die Podiumsrunde zum Thema „Beratung und Anlagestrategie in einem Niedrigzinsumfeld“. Von links: Knut H. Moreth, Axel. D. Angermann (beide Feri Trust GmbH), Moderator Jan Berg, Rolf Kauke, kauke up.GmbH & Co.KG und Jakob Trefz, MLP AG.

// //

220 Teilnehmer, davon 160 MLP-Berater, absolvierten die zweitägige Weiterbildung am MLP-Hauptsitz im badischen Walldorf-Wiesloch. Die Themen waren breit gestreift, von Immobilienmärkten über die Herausforderungen durch FinTechs bis hin zu Ethik in der Beratung. Ein Schwerpunkt lag jedoch auf Fragen zur Erbschaftsteuer und der Nachfolgeplanung und auf den anhaltend schwierigen Rahmenbedingungen für Berater.

Eine zweistündige Podiumsdiskussion mit Experten der MLP und ihrer Tochter Feri Trust erkundete daher die Beratungsansätze und Anlagestrategien in einem andauernden Niedrigzinsumfeld. Jan Berg, Kommunikationschef MLP, eröffnete die Diskussion mit einem Zitat aus dem eigenen Hause (von Hans Werner Rapp, dem Chief Investment Officer von Feri): „Mit der aktuellen Zinspolitik wird das Grundprinzip des Marktes pervertiert.“

Die Runde war sich einig, dass die Zeit des risikolosen Zinses endgültig vorbei ist und auch nicht wiederkommt. Stattdessen müsse man mit dem zinslosen Risiko umgehen. Knut H. Moreth, Director, Bereichsleiter Investment im Portfoliomanagement bei Feri Trust, verwies auf das negative Beispiel Japan, das bereits seit 1999 tief in einer Niedrigzinspolitik steckt. „Bis heute hat man es dort nicht geschafft, die Wirtschaft zu stimulieren oder Inflation zu erzeugen.“

EZB entzieht dem Markt Liquidität

Die diskutierten Negativzinsen wären in jedem Fall kontraproduktiv, so Moreth, der den Hedgefonds-Manager Jeff Gundlach zitierte. „Negativzinsen schaffen ein deflationäres Umfeld, in dem Geld sozusagen verschwindet. Zudem sinkt die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes damit immer weiter“.

Ethik, Fintech, Ruhestandsplanung MLP Financial Planning Powertage 2016 in Bildern