Recht & Steuern

Eine Sportmarketingfirma suchte eine "nette weibliche Telefonstimme". Auf die Anzeige bewarb sich ein gelernter Bankkaufmann. Um den Arbeitsplatz sei es dem Bewerber jedoch kaum gegangen, befand später das Amtsgericht München, vor dem der Mann eine Entschädigung wegen Diskriminierung erstreiten wollte. [mehr]

Dem ehemaligen Chef der Bremer Beluga-Reederei, Niels Stolberg, droht Gefängnisstrafe. Das Landgericht Bremen hat seine Vorstellungen zu einem Strafrahmen für alle vier Angeklagten im Beluga-Prozess bekannt gegeben. Stolbergs Verteidiger hält die Forderung für „völlig überzogen“. [mehr]

Vor einigen Wochen haben Bundestag und Bundesrat das Gesetz zur Umsetzung der Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD in deutsches Recht beschlossen. Kurz vor Schluss gab es dabei noch einige Änderungen zugunsten von Versicherungsmaklern. Dem Verbund Deutscher Honorarberater passt das so gar nicht. [mehr]

Wer ein attraktives Job-Angebot von Morgan Stanley bekommt und zu einem virtuellen Vorstellungsgespräch auf Google Hangouts eingeladen wird, sollte aufpassen. Denn solche Einladungen werden derzeit von Betrügern verschickt, die Geld für „Starter-Sets“ oder „Trainings“ ergattern wollen, warnt Morgan Stanley. Auch einige andere Banken sind betroffen. [mehr]

Die Ermittlungen gegen den Deutsche-Börse-Chef Chef Carsten Kengeter werden demnächst eingestellt, schrieb das Unternehmen am Dienstag in einer Ad-hoc-Mitteilung. Im Anhörungsschreiben der Staatsanwaltschaft allerdings soll kein Wort darüber stehen. Nun will die Finanzaufsicht Bafin Klarheit in diesen Fall bringen. [mehr]