Recht & Steuern

[TOPNEWS]  Neue Anforderungen nach Mifid II

Fondsbranche holt bei fehlenden Daten auf

Noch immer fehlen den Betreibern großer Datenbanken für den Fondsvertrieb viele Detailangaben, die seit der ersten Januarwoche verpflichtend anzugeben sind. Doch immer mehr der dringend benötigten Produktinformationen treffen ein. Die deutsche Finanzaufsicht verspricht Nachsicht mit den Bummlern. [mehr]

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg hat den Versicherungsmakler Clark Germany wegen rechtswidriger Klauseln in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) abgemahnt. Hier kommen die Details. [mehr]

Verunsicherung in der Fondsbranche: Ein aktuelles Schreiben aus dem von Peter Altmaier geführten Bundesfinanzministerium zur Teilfreistellung für Aktienfonds könnte dazu führen, dass auch viele Fondssparer von der 15-prozentigen Steuer auf Dividenden aus Deutschland betroffen sein könnte. [mehr]

„Wer nicht aufpasst, dem ruiniert die Kapitalertragsteuer die Investitionsrendite“, warnt Thorsten Polleit in einem aktuellen Gastbeitrag der Wirtschaftswoche. Der Chefvolkswirt bei Degussa Goldhandel erklärt daher, „wie man den Schaden möglichst klein halten kann“. [mehr]

Laut Sondierungspapier wollen CDU/CSU und SPD in einer Großen Koalition die Abgeltungssteuer abschaffen. Allerdings nur bei Zinserträgen, nicht bei Dividenden und Kursgewinnen. Wieso diese Unterscheidung gemacht wird, analysiert hier Steuerexperte Michael Bormann von der Sozietät BDP Bormann Demant & Partner. [mehr]

Die Forderung wurde seit Längerem parteiübergreifend gestellt: Kapitalerträge sollen nicht mehr per Abgeltungssteuer, sondern mit dem persönlichen Einkommensteuersatz besteuert werden. Das Abschlusspapier der Sondierungsgespräche für eine möglichen großen Koalition enthält jetzt einen entsprechenden Plan - allerdings nur für Zinserträge. [mehr]