Umfrage zur Fußball-WM 2018: Dan Sauer „Deutschland gewinnt diesmal nur knapp gegen Brasilien“

Dan Sauer: Der Deutschlandchef von Nordea Asset Management spricht im Interview über Manuel Neuer, Rudi Völlers Frisur und Fußballgucken wie im Rausch. | © Nordea Asset Management

Dan Sauer: Der Deutschlandchef von Nordea Asset Management spricht im Interview über Manuel Neuer, Rudi Völlers Frisur und Fußballgucken wie im Rausch. Foto: Nordea Asset Management

ARTIKEL-INHALT 
//

DAS INVESTMENT: Welche Teams stehen am 15. Juli im Finale und wer gewinnt den Weltmeisterpokal?

Dan Sauer: Deutschland gegen Brasilien und Deutschland gewinnt diesmal (nur) knapp. Damit wird 2014 etwas versöhnlicher – aus brasilianischer Sicht.

Welchen Teams drücken Sie (neben Deutschland) persönlich bei der WM besonders kräftig die Daumen?

Nach so langer Zeit bei Nordea natürlich allen nordischen Teams. Und was gab es besseres als Isländer bei der WM. Vielleicht auch wieder Zeit für Red and White Dynamite aus Dänemark? 


Am 14. Juni beginnt die Fußballweltmeisterschaft. Zusammen mit der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle veranstalten wir das große WM-Kicktippspiel. Registrieren Sie sich gleich heute! Großartige Gewinne warten auf Sie.

Sichern Sie sich mit ein etwas Glück einen der drei Hauptgewinne. Von Weber geht jeweils ein edler Gasgrill an die drei besten Tipper. Platz 4 bis 20 erhält jeweils ein Paar personalisierte Adiletten. Mehr geht nicht. Also: mitmachen und gewinnen! (>> hier geht's zur Anmeldung)


Ihr Tipp für den „Spieler der WM“ und warum der Fußballer?

Ich bewege mich in völliger Ahnungslosigkeit was Fußball angeht. Aber ein Sympathieträger, dessen Leistungen wohl nicht zur Debatte stehen, ist sicherlich Manuel Neuer.

Wer ist Ihr persönlicher Lieblingsspieler aller bisherigen Weltmeisterschaften?

Neben Manuel Neuer vielleicht Rudi Völler, verbunden mit der Frage, ob die Frisur noch mal kommt.

Trauern Sie den Italienern und Niederländern nach?

Absolut. Die Spiele gegen diese Mannschaften sind das Salz in der Suppe und machen das Event zu dem, was es ist.