Wall Street legt zu So reagieren Märkte auf Fed-Entscheidung gegen Zinsanstieg

Frau läuft vor der New York Stock Exchange.  | © Getty Images

Frau läuft vor der New York Stock Exchange. Foto: Getty Images

Der Dow-Jones-Index verbesserte sich um 0,9 Prozent auf 18.293,70 Zähler, während es für den wesentlich breiter angelegten S&P-500-Index um 1,1 Prozent auf damit 2163,12 Punkte nach oben ging.

Drei Fed-Vertreter hatten einem Anstieg von 25 Basispunkten beim Leitzins nicht zugestimmt, wie der Offenmarktausschuss mitteilte. Die Notenbank will mehr Beweise dafür abwarten, dass sich die Wirtschaft in Richtung ihrer Ziele bewegt. Damit hat die Fed die sechste Sitzung in Folge die Zinsen nicht mehr verändert.

„Jetzt ist eine Art kurzfristiger Unsicherheitsfaktor vom Tisch für Investoren. Und der Markt mag Gewissheit“, sagte Mike Bailey, Analyse-Chef bei BB Capital Partners, in einem Interview mit Bloomberg.

Titel von Microsoft verteuerten sich um 1,7 Prozent. Der weltgrößte Softwarekonzern stockt seine Dividende auf und will eigene Aktien im Volumen von bis zu 40 Milliarden Dollar zurückkaufen. Für Adobe Systems ging es 7,1 Prozent aufwärts, nachdem das Unternehmen für das vierte Quartal einen Gewinn oberhalb der Analystenerwartungen vorhersagte. Ein Plus von 6,9 Prozent verzeichnete indes FedEx Corp. nach einer angehobenen Gewinnprognose für das Gesamtjahr.

Nahezu unverändert waren die Titel von Apple. Der iPhone-Hersteller erwägt eine Beteiligung am Luxusauto-Hersteller McLaren, wie Bloomberg aus informierten Kreisen erfuhr.