Klartext von UBS Asset Management Donald Trump und die Folgen für die Märkte

Dawn Fitzpatrick, UBS Asset Management, Head of Equities, Multi Asset and O’Connor

Dawn Fitzpatrick, UBS Asset Management, Head of Equities, Multi Asset and O’Connor

Wie geht es nun weiter? Dawn Fitzpatrick, Head of Equities, Multi Asset and O’Connor, fasst die Kernthemen eines Investorenpanels zu den Folgen der US-Präsidentschaftswahl für die Märkte zusammen: „Wir erwarten, dass Trumps erste Agenda folgende Elemente umfassen wird: eine Überarbeitung der jüngsten exekutiven Anordnungen und Bestimmungen von Präsident Obama auf vielen Gebieten, eine Nominierung für den Obersten Gerichtshof, Gespräche mit führenden Republikanern im Kongress mit dem Ziel, Obamacare im Frühjahr durch Haushalts- und Harmonisierungsverfahren eher signifikant zu überarbeiten als rückgängig zu machen, sowie erste Verhandlungen über die Elemente eines umfassenden Steuerreformpakets.

Wir erwarten, dass Trump durch die Rücknahme einiger exekutiver Anordnungen Obamas gegen die illegale Einwanderung vorgehen, aber keine Massendeportationen durchführen wird. Wahltagsbefragungen haben gezeigt, dass diese Position sogar bei seinen Unterstützern unpopulär ist“. Welchen Einfluss diese erwarteten politischen Maßnahmen auf die Finanzmärkte nehmen könnten werden im Klartext von UBS Asset Management über „Globale Erkenntnisse für fundierte Entscheidungen“ zusammengefasst.