„Meine Favoriten sind Moritz Bleibtreu oder Elyas M´Barek“ Göker verkauft Filmrechte an seiner Biografie

Mehmet Göker beim Telefonieren in der Türkei: Szene aus dem Dokumentarfilm. Bals dürfte wohl ein Spielfilm über den Versicherungsvertreter folgen

Mehmet Göker beim Telefonieren in der Türkei: Szene aus dem Dokumentarfilm. Bals dürfte wohl ein Spielfilm über den Versicherungsvertreter folgen

„Ich habe die Filmrechte meiner Biografie an eine deutsche Produktionsfirma verkauft“. Das erklärt Meg-Gründer Mehmet Göker auf seiner Facebook-Seite. Laut Göker ist eine Kinoproduktion auf Basis seiner Biografie geplant.

Den Namen der Produktionsfirma gibt Göker nicht bekannt, dafür aber seine Wünsche bezüglich des Hauptdarstellers.
„Meine Favoriten sind Moritz Bleibtreu oder Elyas M´Barek“, schreibt er. Göker selbst will den Produzenten als Berater zur Seite stehen.

„Im Filmvertrag ist eine Klausel enthalten, wonach sie ohne Rücksprache mit mir zur Dramatisierung sich nicht an die Biografie halten müssen“, so Göker weiter. „Wie bitte will man mein Leben noch dramatischer darstellen?“ Wir lassen uns überraschen.