Für 555.000 Euro Harry Potters Haus wird verkauft

Per Zufall wurde dieses Haus auf einer englischen Immobilienseite entdeckt: Das Haus, in dem Zauberlehrling Harry Potter in den Filmen gewohnt hat. | © Getty Images

Per Zufall wurde dieses Haus auf einer englischen Immobilienseite entdeckt: Das Haus, in dem Zauberlehrling Harry Potter in den Filmen gewohnt hat. Foto: Getty Images

//

Es ist das Haus, in dem Harry Potter gewohnt hat. Zumindest tat er das in den Filmen. Die Adresse „4 Privet Drive" oder auf Deutsch: „Ligusterweg 4" lautet in der realen Welt „12 Picket Post Close" und befindet sich in der Kleinstadt Bracknell. Die liegt in der Grafschaft Berkshire und ist etwa 40 Kilometer westlich von London.

In Wahrheit wohnt dort natürlich nicht die Muggelfamilie Dursley. Aber es gibt beispielsweise den legendären Besenschrank unter der Treppe. Obendrein noch drei Schlafzimmer, ein Hinterhof und eine Garage. Die Filmcrew von Warner Bros. hat im Jahr 2000 die vorigen Besitzer um eine Dreherlaubnis gebeten. Gedreht wurde dann im Haus sowie davor.

Als das Haus erstmals angeboten wurde, hat der Makler Paul Bosanko die Potter-Verbindung nicht erwähnt. Findige Filmfans stießen jedoch auf die Annonce bei Rightmove und verbreiteten die Kunde. „There is an awful lot of hype", wird der Makler inzwischen zitiert.

Das Haus wurde 2003 zuletzt verkauft. Da lag der Preis noch bei 249.000 Pfund, also rund 291.000 Euro. Mittlerweile hat sich der Wert fast verdoppelt: 475.000 Pfund werden verlangt, also rund 555.000 Euro. Und das ist ein angemessener Preis, denn für ähnliche Häuser der Gegend werden ähnliche Preise aufgerufen. Also (bisher) kein Potter-Bonus.