Für ETFs und aktive Fonds Invesco ernennt neuen Vertriebschef

Wird neuer Retail-Vertriebschef bei Invesco: Sascha Specketer | © Invesco

Wird neuer Retail-Vertriebschef bei Invesco: Sascha Specketer Foto: Invesco

Invesco befördert Sascha Specketer (38) zum Retail-Vertriebschef in Deutschland. Damit leitet Specketer ab sofort das von Frankfurt und München aus tätige Vertriebsteam für gemanagte Fonds und Exchange Traded Funds (ETFs), das für Invescos nicht-institutionelle Kunden zuständig ist.

Gemeinsames Vertriebsteam für ETFs und gemanagte Fonds

Hintergrund: Invesco will nach eigenem Bekunden die beiden Vertriebsteams für die Produktgruppen ETFs und gemanagte Fonds in der Retail-Vertriebsstruktur zusammenzuführen.

Specketer kam durch die Akquisition des ETF-Anbieters Source im April 2017 zu Invesco und leitete dort zunächst den ETF-Vertrieb für Deutschland, Österreich und Osteuropa.

In seiner neuen Funktion berichtet Specketer nun an Sergio Trezzi, Leiter Invesco Retail Distribution Emea (ex UK) & Lateinamerika, der zusätzlich zum Retail-Vertrieb aktiver Produkte ab sofort auch die gesamteuropäischen Vertriebsaktivitäten (ohne Großbritannien) für ETFs in EMEA übernimmt.

Specketer war zuvor bereits für Pricewaterhouse Coopers, Pimco, Allianz Global Investors, Bear Stearns und Source tätig.

Invesco verwaltet derzeit ein Anlagevermögen von insgesamt über 977 Milliarden US-Dollar, darunter Indexfonds im Wert von rund 244 Milliarden US-Dollar (Stand 31. Mai 2018).