Künstliche Intelligenz Robotik-Sektor dürfte deutlich schneller als Gesamtwirtschaft wachsen

Robotereinsatz an einer Abfüllmaschine. Besonders in Japan und Europa kommen Roboter bereits in vielen Unternehmen zum Einsatz.  | © Pictet Asset Management

Robotereinsatz an einer Abfüllmaschine. Besonders in Japan und Europa kommen Roboter bereits in vielen Unternehmen zum Einsatz. Foto: Pictet Asset Management

Ziel der Robotik-Strategie von Pictet Asset Management ist es, Chancen in drei zentralen Bereichen zu nutzen. In der Industrieautomatisierung entwickeln Unternehmen neue Generationen intelligenter Roboter zur Unterstützung industrieller Prozesse. Robotik-Lösungen sind zunehmend auf Konsumenten- und Serviceanwendungen ausgerichtet, die den Alltag der Menschen erleichtern. Das wachsende Angebot an Basistechnologien verleiht Robotern die Fähigkeit, intelligenter zu kommunizieren und zu interagieren.

Industrieautomatisierung

Dies ist ein schnell wachsender und globaler Markt. In Japan und Europa kommen Roboter bereits in vielen Unternehmen zum Einsatz. Weil sie jetzt kostengünstiger, intelligenter und energieeffizienter werden, setzen auch Länder wie China und die USA verstärkt Roboter ein, um die Produktivität zu steigern und Arbeitskosten zu senken. Im Jahr 2025 dürften Länder wie Südkorea ihre Produktionskosten durch den Einsatz von Robotern um bis zu ein Drittel reduzieren.1

Eine neue Generation intelligenter Roboter zur Unterstützung industrieller Prozesse

Eine neue Generation intelligenter Roboter zur Unterstützung industrieller Prozesse
Quelle: SG Cross Asset Research Equity, 2014

Die revolutionäre Zusammenarbeit zwischen Industrierobotern, wie der neuen Generation automatisierter „Cobots“, und menschlichen Arbeitskräften ist das Ergebnis technologischer Verbesserungen und taktiler Sensoren, die für erhöhte Sicherheit sorgen. Aufgrund dieser Entwicklung und weil Roboter immer erschwinglicher werden, erwarten wir eine rasante Steigerung beim Einsatz von Robotern in kleineren und grösseren Unternehmen.

Konsumenten- und Serviceanwendungen

Roboter werden immer mehr zu einem festen Bestandteil unseres Alltags und werden an den verschiedensten Orten eingesetzt: in privaten Haushalten, Fabriken und Krankenhäusern. Unbemannter Luftverkehr mit automatisierten kommerziellen Drohnen profitiert von einem verbesserten regulatorischen Umfeld. Die US-Bundesluftfahrtbehörde, die für die Regulierung der zivilen Luftfahrt in den USA zuständig ist, ist dabei, neue Regeln für die kommerzielle Nutzung von Drohnen einzuführen, nachdem sie von Ende 2014 bis März 2016 schon fast 4.000 Ausnahmegenehmigungen erteilt hatte.2

Einsatz von Robotern im OP-Saal

Einsatz von Robotern im OP-Saal
Quelle: da Vinci surgery, 2015

Inzwischen arbeiten praktisch alle Robotikentwickler – von innovativen Start-ups bis hin zu Branchenführern – an neuen medizinischen Anwendungen. Roboter werden entwickelt, um im OP-Saal eingesetzt zu werden, um hilfsbedürftige Patienten zu Hause zu überwachen und um Schlaganfallpatienten durch den Einsatz eines robotischen Exoskeletts zu helfen, die Gehfähigkeit wieder herzustellen.

Basistechnologien

Innovationen tragen dazu bei, dass Roboter komplexe Prozesse durchführen können. Dank maschineller Bildverarbeitungssysteme verfügen Roboter über Augen (Kameras) und Gehirn (Software und Sensoren), die Voraussetzung dafür sind, dass sie ihre Umgebung wahrnehmen und autonom handeln können. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach Anwendungen wie bildgebende Verfahren in der Medizin und intelligenter Verkehrsüberwachung dürfte der Markt für maschinelle Bildverarbeitung jährlich um mehr als 10 Prozent wachsen und bis 2020 ein Volumen im Wert von schätzungsweise 10 Milliarden US-Dollar erreichen.3

Mithilfe dieser Technologien wird sichergestellt, dass Robotikprodukte von hoher Qualität sind, Sicherheitsstandards eingehalten werden und die Produktivität gesteigert wird.

Die Robotik-Revolution nimmt an Fahrt auf

Die Robotik-Revolution nimmt an Fahrt auf
Quelle: International Federation of Robotics (IFR), China International Capital Corp (CICC) research

Entwicklungsprogramme im Bereich der Robotik sorgen für eine weitere Wachstumsstimulierung bei Basistechnologien. 2014 lancierte die Europäische Kommission eine Robotik- Initiative unter dem Namen „SPARC“, das weltweit grösste Programm im Bereich der zivilen Robotik. Im Rahmen dieses Programms investiert sie 750 Millionen US-Dollar, um die Entwicklung von Robotik-Anwendungen in verschiedenen Branchen zu fördern.

Darüber hinaus leistet die private European Robotics Association einen Beitrag von mehr als 2 Milliarden US-Dollar, um die fortlaufende Entwicklung künftiger Anwendungen wie Sensoren für selbstfahrende Autos zu ermöglichen.

Robotik – die Zukunft der Technologie

Weil der Robotik-Sektor in der Lage ist, die Produktivität zu steigern, Kosten zu senken und Lösungen für die Herausforderungen zu finden, die sich aus einer immer älter werdenden Bevölkerung ergeben, dürfte er deutlich schneller als die Gesamtwirtschaft wachsen.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Megatrends zu Anlageideen werden.

(1) The Boston Consulting Group, The ROBOTIK Revolution, 2015
(2) US-Bundesluftfahrtbehörde
(3) MarketsandMarkets, Machine Vision Market Report, 2015