Platz für Neues Maschmeyers Villa verkauft und abgerissen

Sind nach München gezogen: Unternehmer Carsten Maschmeyer und Ehefrau Veronica Ferres, hier beim Fernsehpreis 2017 in Düsseldorf. | © Getty Images

Sind nach München gezogen: Unternehmer Carsten Maschmeyer und Ehefrau Veronica Ferres, hier beim Fernsehpreis 2017 in Düsseldorf. Foto: Getty Images

Umbau in Hannover. Ein Unternehmer und CDU-Politiker hat die Villa von AWD-Gründer und Neu-Fernsehstar Carsten Maschmeyer gekauft und sogleich plattgemacht. Wie die „Bild-Zeitung“ berichtet, ist der Käufer ein Nachbar von Maschmeyer und heißt Karl Gerhold. Er gründete 1993 in Magdeburg das Energie-Unternehmen Getec, das laut „Handelsblatt“ finanziell auf sehr stabilen Füßen steht. Zudem ist er Schatzmeister der Landes-CDU von Sachsen-Anhalt.

Das Wirtschaftsmagazin „Bilanz“ führt Gerholds Familie als reichste Familie des Bundeslands und schätzt das Vermögen auf 950 Millionen Euro. Gerhold gilt als sehr lokalverbunden. Er sponsort den Sportclub Magdeburg und fördert Kultur und gemeinnützige Verbände.

Maschmeyer indes zog mit seiner Ehefrau Veronica Ferres nach München und verkaufte seine lediglich 15 Jahre alte Villa. Gerhold wolle nun ein modernes Haus nach seinen eigenen Vorstellungen bauen, so die Zeitung weiter. Die Rede ist unter anderem von einem großen Keller mit Parkflächen, viel Glas, Flachdach, Grünanlage und Teepavillon.