Steht Aktien-Crash bevor? „Dann würde der Dax auf unter 4.000 Punkte zurückgehen“

Das sieht auf den ersten Blick nicht gut aus: Crash-Phasen des Dax im Vergleich. Beginn der Abwärtsbewegung = 100. Quelle: Assenagon

Das sieht auf den ersten Blick nicht gut aus: Crash-Phasen des Dax im Vergleich. Beginn der Abwärtsbewegung = 100. Quelle: Assenagon

// //

Seit Jahresbeginn sind die deutschen Aktienkurse gemessen am DAX um 7 Prozent zurückgegangen. Sie liegen inzwischen um 20 Prozent unter dem bisherigen Höchststand im März vorigen Jahres. Könnte es sein, dass das nicht nur ein vorübergehender „Unfall“ ist, sondern der Beginn einer längerfristigen Abwärtsbewegung? Stehen wir vor einem neuen Crash?

Ich schaue mir das in diesen Wochenkommentaren regelmäßig und unter unterschiedlichen Aspekten an. Gemessen am Deutschen Aktienindex DAX gab es in der Nachkriegszeit insgesamt drei kritische Phasen (siehe Grafik). Die erste war 1987, als der Index in fünf Monaten um 40 Prozent zurückging. (Sie ist mir noch gut in Erinnerung, weil ich damals zum ersten Mal richtige Panik im Handelsraum erlebte). Die zweite begann im März 2000. Damals platzte die New Economy-Blase und die Aktienkurse gingen in drei Jahren um fast 70 Prozent zurück. Die dritte Crash-Phase setzte 2007 ein. Der DAX ging damals in knapp eineinhalb Jahren um 50 Prozent zurück. Wenn sich so etwas heute wiederholen würde, lägen noch viele Verluste vor dem Anleger. Es würde sich lohnen, die Aktienbestände deutlich zu reduzieren.



Freilich waren die Crash-Phasen in der Vergangenheit sehr unterschiedlich. Der Einbruch 1987 fällt ganz aus dem Rahmen. Es war ein Crash wie im Lehrbuch: Plötzlich und ohne Vorwarnung, heftig, schmerzhaft, aber glücklicherweise nur sehr kurz. 2007 verlief der Kursrückgang lange Zeit relativ maßvoll (ähnlich wie heute), brach dann aber nach der Lehman-Pleite kräftig ein. Da gab es für die Kurse kein Halten mehr. Der Absturz kam erst zum Ende, als Regierungen und Notenbanken die Reißleine zogen und mit allen Mitteln eine größere Krise zu verhindern suchten.