US-Aktienindex Dow Jones erreicht das 10. Allzeithoch in Folge

Die Wall Street, Standort der New York Stock Exchange | © Getty Images

Die Wall Street, Standort der New York Stock Exchange Foto: Getty Images

Der viel beachtete Dow-Jones-Index legte am Donnerstag um 0,2 Prozent zu und stieg auf 20.810,32 Punkte.

Für den US-Dollar hingegen ging es den zweiten Tag in Folge nach unten: Der Eurokurs stieg um 0,2 Prozent auf 1,0580 Dollar.

Auf dem Greenback lastete das Sitzungsprotokoll der Federal Reserve vom Vortag, demzufolge die US-Währunghüter zuversichtlich waren, dass sie die Zinsen allmählich erhöhen könnten, ohne kurzfristig Inflation auszulösen.

Die Rohölpreise erholten sich am Donnerstag hingegen kräftig, nachdem ein Branchenreport sinkende US-Lagerbestände zeigte. Der Preis für Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 1,5 Prozent auf 54,39 US-Dollar pro Barrel (knapp 159 Liter).