16 Schlafzimmer, 8 Bäder Käufer für Middelhoff-Luxusvilla gesucht

Die Bielefelder Fachwerk-Villa von Ex-Arcandor-Vorstand Thomas Middelhoff steht zum Verkauf. | © Von-Poll-Immobilien

Die Bielefelder Fachwerk-Villa von Ex-Arcandor-Vorstand Thomas Middelhoff steht zum Verkauf. Foto: Von-Poll-Immobilien

Auf rund 1025 Quadratmetern Wohnfläche verteilen sich 16 Schlafzimmer und acht Bäder, dazu Schwimmbad, Sauna und Kamin.So ein spektakulärer Rückzugsort wurde zum Genießen gebaut“, heißt es in dem Angebot der Gesellschaft Von-Poll-Immobilien, die mit dem Verkauf betraut ist.

Das Anwesen auf einem 30.000-Quadratmeter-Gründstück in Bielefeld gehörte dem Ex-Chef erst des Bertelsmann- und dann des Arcandor-Konzerns, Thomas Middelhoff, der 2015 Privatinsolvenz beantragt hat. Für den vergleichsweise geringen Preis von 1,99 Millionen steht es jetzt zum Verkauf. Middelhoff hatte das Grundstück und Haus von dem Unternehmer August Oetker gekauft. Angeblich habe er als direkter Nachbar mit dem Kauf die Einrichtung eines Kinderhospizes der Bethel-Stiftung verhindern wollen, das den Wert seines angrenzenden Grundstücks gemindert hätte, berichtet die Neue Westfälische Zeitung.

Middelhoff war im Zuge des Insolvenzverfahrens gegen Arcandor mit den Tochterfirmen Quelle und Karstadt in den Verdacht der Untreue und Steuerhinterziehung geraten. 2014 wurde der Ex-Topmanager zu drei Jahren Haft verurteilt. Middelhoff befindet sich derzeit in einer Bielefelder Haftanstalt im offenen Strafvollzug.

Nach Angaben des Insolvenzverwalters hätten über 50 Middelhoff-Gläubiger mehr als 400 Millionen Euro an Forderungen geltend gemacht, berichtet der Spiegel. Viele Forderungen seien allerdings umstritten. Das Insolvenzverfahren könnte sich ist angesichts der komplexen Sachverhalte noch ein wenig hinziehen.