Fondsmanager und der heiße Februar Blackrock-Manager: „Die Rücksetzer sind nur ein Zwischenspiel“

Portfoliomanager Philipp Brugger: Hohe, aber konservativ ausgerichtete Aktienquote. | © Blackrock

Portfoliomanager Philipp Brugger: Hohe, aber konservativ ausgerichtete Aktienquote. Foto: Blackrock

DAS INVESTMENT: Wie waren Sie Anfang Februar vor den Turbulenzen aufgestellt?

Philipp Brugger: Aus makroökonomischer Perspektive sind wir überzeugt: Der aktuelle Aufschwung hat noch Luft nach oben und ist über die Regionen hinweg robust und breit basiert. Allerdings dürften positive Überraschungen in puncto Konjunktur weniger werden als im vergangenen Jahr. Angesichts dessen sind wir mit hohen, jedoch konservativ ausgerichteten Aktienquoten in das Jahr 2018 gestartet, zum Beispiel durch Minimum-Volatilitäts-Strategien. Unsere Bestände in klassischen Portfolio-Diversifizierern wie langlaufenden US-Staatsanleihen hatten wir im Vergleich zum Vorjahr deutlich reduziert.

Wie haben Sie sich während der Turbulenzen verhalten?

Brugger: Wir schätzen die makroökonomischen Rahmenbedingungen nach wie vor als solide ein. Insofern dürften die Rücksetzer an den Aktienmärkten im Februar ein Zwischenspiel bleiben. Daher haben wir unsere Allokationen im Wesentlichen beibehalten.

Wie sind Sie heute aufgestellt, und womit rechnen Sie?

Brugger: Wir behalten unsere Aktienquoten unverändert bei und nehmen im aktuellen Umfeld Portfoliooptimierungen vor. So sehen wir nun beispielsweise bei US-Aktien höheres Potenzial. Denn wir beobachten aktuell eine starke Gewinndynamik bei US-Unternehmen, und die Senkung der Unternehmenssteuern in den USA könnte den Gewinnen zusätzlichen Schub verleihen. Aus einer Stilfaktor-Perspektive heraus finden wir aktuell insbesondere US-Value-Aktien interessant. Diese sind im Vergleich zum Gesamtmarkt und zu Wachstumstiteln ausgesprochen günstig bewertet und sollten sich in einem Umfeld steigender Inflation und steigender Renditen gut behaupten können. Am Anleihenmarkt erwarten wir angesichts des anhaltenden Konjunkturaufschwungs und einer Fed im Straffungsmodus leicht steigende Renditen.

BSF Managed Index Portfolios Moderate (Überblick über die Managed Index Portfolios)

ISIN: LU1241524708

Auflegung: 10. April 2015

Volumen: 293 Millionen Euro

Top-5-Positionen:

  1. iShares Core S&P 500: 18,0 Prozent
  2. iShares Edge MSCI USA Value Factor: 10,0 Prozent
  3. iShares MSCI USA: 7,8 Prozent
  4. iShares Japan Equity Index Fund x 2: 6,5 Prozent
  5. iShares Edge S&P 500 Minimum Volatility: 6,0 Prozent
Wertentwicklung seit Jahresbeginn mit Morningstar-Vergleichsgruppe „Euro-Mischfonds Global Ausgewogen“ (Stand: 23. Februar 2018)