Immobilienfonds und Aktienfonds 2 neue Chefinnen bei Axa Investment Managers

Isabelle Scemama (l.) und Heidi Ridley rücken ins Management Board von AXA Investment Managers auf

Isabelle Scemama (l.) und Heidi Ridley rücken ins Management Board von AXA Investment Managers auf

Die Real-Assets-Sparte der international tätigen Fondsgesellschaft Axa Investment Managers wird künftig von Isabelle Scemama geleitet, die bisher für die französische Tochtergesellschaft Axa IM REIM SGP verantwortlich war. Sie ersetzt in ihrer neuen Funktion Pierre Vaquier, der das Unternehmen nach knapp 25 Jahren verlässt. Scemama arbeitet seit 2001 für Axa IM-Real Assets, die zuvor als AXA Real Estate firmierte. Seit 2013 trug sie die Verantwortung für die Infrastruktur-Darlehensplattform des Unternehmens.

Von März an übernimmt Heidi Ridley die Leitung der auf quantitative Aktienstrategien spezialisierten Sparte Axa IM – Rosenberg Equities. Dieses Amt hat bislang Jeremy Baskin inne, der das Unternehmen verlässt. Ridley war seit 2011 für weltweite Personalchefin und Leiterin des operativen Geschäfts bei Axa IM – Rosenberg Equities. Sie kam 2003 zu dem Konzern mit Hauptsitz in Paris, um das Fondsgeschäft von Axa IM – Rosenberg Equities in den USA zu leiten.