Lombard Odier IM Investmentchef geht in Ruhestand

Hat mittlerweile über 33 Jahre Investment-Erfahrung: Global Chief Investment Officer Jan Straatman beendet seine Karriere zum Ende des Jahres.

Hat mittlerweile über 33 Jahre Investment-Erfahrung: Global Chief Investment Officer Jan Straatman beendet seine Karriere zum Ende des Jahres.

//

Lombard Odier Investment Managers (‘Lombard Odier IM’) gibt bekannt, dass Global Chief Investment Officer (‘CIO’) Jan Straatman am Ende der Jahres in Ruhestand gehen wird.

Jan Straatman kam im Jahr 2012 als Global CIO zu Lombard Odier IM. In dieser Funktion verantwortete er primär die fortlaufende Optimierung der Palette an Investmentstrategien sowie die Entwicklung der Multi-Boutique-Struktur des Unternehmens. Bei besagter Struktur werden die autonomen Investmentabteilungen von einem fest zugeordneten CIO geleitet.

Im Jahresverlauf werden seine Aufgaben an die CIOs der einzelnen Investment-Boutiquen von Lombard Odier IM übertragen. Jan Straatman bleibt dem Unternehmen als Berater und Mitglied des Fondsverwaltungsrats erhalten.

„Jan war in den vergangenen fünf Jahren ein wertvolles Mitglied des Managementteams von Lombard Odier IM“, sagt Hubert Keller, CEO bei Lombard Odier IM. Seine Vision war es stets, Lombard Odier IM als Multi-Strategie-Spezialisten zu positionieren, der seinen Kunden qualitativ hochwertige Lösungen anbietet. Seine harte Arbeit, sein tiefes Verständnis von Investitionsprozessen, das Risikomanagement sowie sein sehr effizienter Managementstil haben uns wesentlich dabei geholfen, dieses Ziel zu erreichen. Ich wünsche ihm für dieses neue Kapitel in seinem Leben alles Gute.“