Marke verschwindet vom Markt Frankfurt-Trust verschmilzt mit Oddo BHF Asset Management

Nicolas Chaput: Der Chef der Asset-Management-Abteilung von Oddo BHF übernimmt auch bei der fusionierten Vermögensverwaltung die Führung. | © Oddo BHF

Nicolas Chaput: Der Chef der Asset-Management-Abteilung von Oddo BHF übernimmt auch bei der fusionierten Vermögensverwaltung die Führung. Foto: Oddo BHF

//

Die Oddo BHF Gruppe verschmilzt Frankfurt-Trust mit Oddo BHF Asset Management. Gemeinsam kommen beide Vermögensverwaltungen auf ein in Deutschland und Frankreich insgesamt verwaltetes Vermögen von mehr als 61 Milliarden Euro. Der Schritt unterstreiche die Ambitionen am deutschen Markt und sei ein langfristiges Bekenntnis zum Asset-Management-Geschäft und dessen Kunden, erklärte das Institut.

Die Leitung des fusionierten Asset Managers übernimmt Nicolas Chaput. Unter der einheitlichen Marke Oddo BHF AM wird die Sparte mit Investmentzentren in Düsseldorf, Frankfurt und Paris und an weiteren Standorten in Luxemburg, Mailand, Genf, Stockholm, Madrid und Abu Dhabi vertreten sein.

Der Zusammenschluss soll in der ersten Jahreshälfte 2018 erfolgen und braucht noch grünes Licht von der Bafin. In der Kundenbetreuung soll sich sowohl für institutionelle als auch für Wholesale-Kunden in Deutschland nichts ändern. Auch die Ansprechpartner sollen dieselben bleiben.