ESG-Investments Neuer Value-Aktienfonds setzt auf geringen CO2-Ausstoß

Industrieschornstein: Kohlenstoffdioxid (CO2) zählt zu den wichtigsten Gasen, die direkt emittiert werden und hohen einen Einfluss auf das globale Klima haben. Die so genannten Treibhausgase führen zur globalen Erwärmung.  | © gnubier <a href='http://www.pixelio.de/' target='_blank'>pixelio.de</a>

Industrieschornstein: Kohlenstoffdioxid (CO2) zählt zu den wichtigsten Gasen, die direkt emittiert werden und hohen einen Einfluss auf das globale Klima haben. Die so genannten Treibhausgase führen zur globalen Erwärmung. Foto: gnubier pixelio.de

Ein seit Mittwoch im elektronischen Xetra-Handel der Frankfurter Wertpapierbörse gelisteter Exchange Traded Fund (ETF) soll ein Risiko- und Ertragsprofil erreichen, das dem US-Aktienindex Shiller Barclays CAPE US Sector Value entspricht. In dieser Benchmark sind Long-Positionen in unterschiedlichen Sektoren der US-Wirtschaft vertreten. Die Aktien werden monatlich nach ihrem konjunkturbereinigten Kurs-Gewinn-Verhältnis ausgewählt. 

Infografik: Weiterer Anstieg der CO2-Emissionen erwartet | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Der in Irland neu aufgelegte Ossiam ESG Low Carbon Shiller Barclays CAPE US Sector UCITS ETF (ISIN: IE00BF92LV92) bildet allerdings nur einen Teil dieser Indextitel ab. So werden Unternehmen mit Geschäftsaktivitäten in den Bereichen umstrittene Waffen, Tabak und Kohle aussortiert. Tabu sind zudem Firmen, die sich nicht an die zehn Prinzipien des Globalen Pakts der Vereinten Nationen mit weltweiten Unternehmen halten.

Auswahlkriterien für ESG-Investments

Der Schwerpunkt des Indexfonds, der sich an Anleger mit dem Wunsch nach Auswahlkriterien für die Investmentthemen Umwelt, Soziales, Unternehmensführung (Environment Social Governance, ESG) richtet, liegt aber auf Unternehmen, die zum Absenken des weltweiten CO2-Ausstoßes beitragen. Die Strategie stütze sich hierzu auf Ausschlusslisten, die von institutionellen Anlegern aus Skandinavien geführt werden.

Infografik: USA haben den höchsten CO2-Ausstoß pro Kopf | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Die nach Nachhaltigkeitskriterien angepasste Strategie sei als Reaktion auf Rückmeldungen bestehender Anleger entwickelt worden, die bei ihren Investments in US-Aktien bewusst das Anlagethema Klimaschutz berücksichtigen möchten. Der in Paris ansässige und zur französischen Investmentbank Natixis zählende Asset Manager Ossiam plant neben der physisch replizierenden, thesaurierenden Euro-Anteilsklasse mit einer Gesamtkostenquote von 0,85 Prozent jetzt auch eine in US-Dollar notierte Tranche (ISIN: IE00BF92LR56).

Infografik: Die Geschichte des Kohldendioxidausstoßes | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista