Suche
Lesedauer: 2 Minuten

Drittes Quartal 2021 BVI meldet, mehr als jeder achte Euro geht in nachhaltige Fonds

Schafe auf einem Feld zwischen Solaranalgen
Schafe auf einem Feld zwischen Solaranalgen: Energie umweltbewusst zu erzeugen, ist ein wichtiger Schritt zu mehr Nachhaltigkeit. Laut dem BVI fließt vermehrt Geld in ESG-Anlagen. | Foto: Imago Images / Photothek

Unsere Umwelt ist nicht nur in der Gesellschaft, sondern auch in der Finanzbranche Thema Nummer 1. Das verdeutlichen die Zahlen für das dritte Quartal des Bundesverbands Investment und Asset Management (BVI).

Nachhaltige Publikumsfonds verwalteten Ende September 339 Milliarden Euro, was 24 Prozent des gesamten Vermögens in Publikumsfonds entspricht. Spezialfonds kamen auf 113 Milliarden Euro. Somit sind insgesamt 452 Milliarden Euro in Artikel-8- oder gar Artikel-9-Fonds angelegt. Im Vergleich zum Juni ist das ein Wachstum von rund 7 Prozent. Dadurch geht mehr als jeder achte Euro in Deutschland in nachhaltige Fonds.

Quelle: BVI

Die Hauptrolle spielen jedoch nicht neu aufgelegte Produkte, sondern welche, die an ESG-Kriterien angepasst wurden. Rund drei Viertel des Wachstums entfallen nämlich auf im März umgestellte Fonds. Grund dafür war die in Kraft getretene EU-Offenlegungsverordnung. Neuauflagen nehmen dagegen nur 11 Prozent ein. Laut BVI hat der rechtliche Rahmen somit dazu beigetragen, dass Investoren ihr Geld nachhaltig anlegen.

Tipps der Redaktion
Foto: Viele Kunden wünschen sich Fondspolicen und Nachhaltigkeit
50 Versicherer im Ranking„Viele Kunden wünschen sich Fondspolicen und Nachhaltigkeit“
Foto: Neues Rating für die nachhaltigsten Policen Deutschlands
Service für VersicherungsvermittlerNeues Rating für die nachhaltigsten Policen Deutschlands
Foto: Bit Capital startet zwei Krypto-Fonds
Fondshaus von Jan BeckersBit Capital startet zwei Krypto-Fonds
Mehr zum Thema