Suche
Aktualisiert am 30.08.2021 - 13:24 UhrLesedauer: 1 Minute

Kooperation ING bietet ab sofort gebührenfreie ETFs aus dem Haus Fidelity

Zelten im Wald
Zelten im Wald: Fidelity und ING bieten auch ESG-konforme Fonds. | Foto: Pexels / Josh Hild

ING Deutschland und der Asset Manager Fidelity Investments erweitern ihre Kooperation. Dabei nimmt der Online-Broker börsengehandelte Fonds von Fidelity in sein Sortiment auf. Anleger können die Vehikel bei Einmalanlagen ab 1.000 Euro gebührenfrei erwerben. 

Insgesamt 17 Fidelity-ETFs stehen den ING-Kunden künftig zum Kauf bereit. Dabei handelt es sich um ertragsorientierte und um nachhaltige ETFs, die sowohl Aktien- wie auch Rentenmärkte abdecken. Den Fidelity Global Dividend Fund (ISIN: LU1261431768) bietet die Direktbank bereits als sogenanntes Basis-Investment ohne Ausgabeaufschlag an.

„Dass uns Deutschlands größte Direktbank in die Riege seiner ETF-Aktionspartner aufnimmt, ist ein großer Erfolg und bestätigt unseren Ansatz“, sagt Christian Machts, bei Fidelity Geschäftsführer und Leiter Drittvertrieb für Deutschland, Österreich und Osteuropa. Thomas Dwornitzak, Leiter Sparen und Anlegen bei der ING Deutschland, fügt hinzu: „In Zeiten von Niedrigzinsen und steigender Inflation können ertragsorientierte ETFs für unsere Kunden eine Lösung darstellen.“

Mehr zum Thema
EdelmetalleSilber ist Gold wert für die Industrie – und damit auch für Anleger
Forderungen des DDVAufsicht muss Wettbewerbsfähigkeit des Finanzmarkts sichern
ANZEIGE
Investieren gegen die KlimakriseDer grüne Wandel steht noch ganz am Anfang