Wandgemälde mit Kind und Windrädern Foto: imago images / blickwinkel

Sustainable Award in Finance

Diese 8 Finanzprodukte zeichnet Morgen & Morgen aus

In Kooperation mit dem „Bankmagazin“ und dem „Versicherungsmagazin“ hat das Analysehaus Morgen & Morgen in diesem Jahr den „Sustainable Award in Finance“ für Investmentprodukte, Spar- und Finanzierungsprodukte ins Leben gerufen. Die Auszeichnung würdigt Engagement in den Bereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance).

Die Awards orientieren sich laut Morgen & Morgen an den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (UN). Im Rahmen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung einigten sich die UN-Mitgliedsstaaten im Jahr 2015 auf 17 Nachhaltigkeitsziele. Für die Prämierung mit dem „Sustainable Award in Finance“ müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Das Finanzprodukt muss wesentlich zu mindestens einem der 17 UN-Ziele beitragen
  • Es darf keines der anderen UN-Ziele erheblich beeinträchtigen
  • Das Finanzprodukt muss umsetzen, was es verspricht. Dies muss beweisbar sein sowie transparent gemacht werden, zum Beispiel durch einen Nachhaltigkeitsbericht

Folgende Finanzprodukte zeichnet Morgen & Morgen mit dem „Sustainable Award in Finance“ aus:

In der Gesamtkategorie ESG:

  • DWS Invest SDG Global Equities der DWS International
  • Umwelt Spektrum Mix der Umwelt Bank

In den Kategorien Umwelt und Soziales:

  • Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien CF von Deka Investments
  • Grüne Rente Invest der Stuttgarter Lebensversicherung
  • Grüne Rente Performance-Safe der Stuttgarter Lebensversicherung
  • Ökobasis One World Protect von Ökorenta Luxemburg

In der Kategorie Umwelt:

  • LBBW Stufenzins-Anleihe der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)
  • Pangaea Life Investment-Rente von „Die Bayerische“

Zur Jury des „Sustainable Award in Finance“ gehören laut Morgen & Morgen Henry Schäfer, Finanzprofessor im Ruhestand und geschäftsführender Gesellschafter des Nachhaltigkeits-Beratungshauses Ecco Works, Hans-Christian Reuss, Professor an der Universität Stuttgart und Forscher zu nachhaltigen Fahrzeug- und Mobilitätskonzepten, Joachim Geiberger, Inhaber und Vorsitzender der Geschäftsführung von Morgen & Morgen, sowie Stefanie Hüthig, Chefredakteurin Bankmagazin, und Bernhard Rudolf, Chefredakteur Versicherungsmagazin.

Mehr zum Thema
Gesellschaftliche VerantwortungStarke Unternehmen brauchen motivierte Mitarbeiter Interview zu Kapitalmarktthemen„Der Halbleitersektor ist für die Energiewende immens wichtig“ Lebensmittelindustrie im WandelSchmackhafte Beilage für ESG-Investoren