Nachhaltige Rentenfonds Das sind die 10 besten Green-Bond-Fonds

Platz 10 von 10:
ERSTE RESPONSIBLE BOND GLOBAL IMPACT
Performance 2017: -3,54%

Platz 	10	 von 10: <br> 	ERSTE RESPONSIBLE BOND GLOBAL IMPACT	<br>Performance 2017: 	-3,54%

1-Jahres-Vergleich des
• Fonds ERSTE RESPONSIBLE BOND GLOBAL IMPACT
Performance 1 Jahr: -1,05%
Performance lfd. Jahr: -0,07%
• Peergroup: Renten Globale Währungen
• Index: FTSE World Government Bond Index Charts zum 30.11.2018; Fondsuniversum Deutschland; Grafik: Scope Analysis

Der Fonds ERSTE RESPONSIBLE BOND GLOBAL IMPACT verzeichnete im Jahr 2017 eine Performance von -3,54% .

ISIN der Haupttranche: AT0000A1EK48
Kapitalverwaltungsgesellschaft: ERSTE- SPARINVEST
Auflagedatum bzw. Konzeptumsetzung seit: 01.06.2015
Zielgruppe Anlegertyp: Retail
Mindestanlagesumme: Keine
Fondsvolumen: 74,5 Mio. Euro
Laufende Kosten (ohne Performance Fee): 0,83%

Alle Daten zum Stichtag: 31.10.2018; Performance-Kennzahlen in Euro

In Deutschland stehen privaten und institutionellen Investoren aktuell 23 Fonds mit Fokus auf grüne Anleihen offen, berichtet Scope Analysis aktuell. Zum Vergleich: Im Juni 2017 waren es erst 13 Rentenfonds, die sich auf Investments in Green Bonds konzentrieren. Und 10 aktiv gemanagte Portfolios haben eine Historie für das gesamte Kalenderjahr 2017 aufzuweisen. Deren Daten finden Sie in der Bilderstrecke oben.

Die schwache Performance der Fonds in absoluten Zahlen ist laut Scope Analysis einerseits auf die steigende Zinstendenz vor allem in den USA zurückzuführen. In der Folge verzeichne der weltweite Anleihenmarkt in diesem Jahr eine negative Performance. Andererseits litt der Markt für Unternehmensanleihen unter steigenden Kreditrisikoprämien von mehr als 30 Basispunkten im Durchschnitt über alle Sektoren.

Relativer Performance-Vorsprung der Green Bonds

Deutlich positiver fällt der relative Performance-Vergleich des Green-Bond-Marktes gegenüber dem globalen Anleihemarkt 2018 aus. Für diesen Vergleich wurde der Barclays Global Aggregate Index und der Barclays Green Bond Index herangezogen. Die jeweils in Euro abgesicherten Indizes weisen eine Duration von etwa sieben Jahren auf. Damit haben sie eine vergleichbare Zinssensitivität.

Zwischen Ende Dezember 2017 und Anfang November 2018 verzeichnete der Global Aggregate Index einen Wertverlust von 2,63 Prozent, während der Green Bond Index nur um 1,84 Prozent nachgab. Denn der nachhaltige Index ist um etwa 10 Prozent geringer in US-Werte investiert. Da die Zinsen in den USA 2018 deutlicher gestiegen sind als in Europa, wirkte sich das auf den Global Aggregate Index negativer aus.

Mehr zum Thema

WEITERE Bildergalerien
EMPFOHLENE Bildergalerien
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben