Depotstände April 2018 ETF-Wetten: Globalfonds-Manager zeigen Stärke

Solange kein ETF-Haus seine Anfang April auf n-tv angebotene Millionen-Wette annimmt, bleibt Dachfonds-Manager Eckhard Sauren nur die Zuschauer-Rolle bei den ETF-Wetten von DAS-INVESTMENT-Kolumnist Egon Wachtendorf.

Solange kein ETF-Haus seine Anfang April auf n-tv angebotene Millionen-Wette annimmt, bleibt Dachfonds-Manager Eckhard Sauren nur die Zuschauer-Rolle bei den ETF-Wetten von DAS-INVESTMENT-Kolumnist Egon Wachtendorf.

//

Eckhard Sauren sucht immer noch. Anfang April bot der Gründer der Kölner Dachfonds-Boutique Sauren Financial Group ETF-Häusern eine Wette an: Sollte eines von ihnen es schaffen, mit einem vergleichbaren Mix mehrerer Indexfonds auf Sicht von zehn Jahren besser abzuschneiden als der Mischfonds Sauren Global Balanced, würde sein Unternehmen einer vom Sieger ausgewählten wohltätigen Organisation eine Million Euro spenden. Im umgekehrten Fall – von dem Sauren fest ausgeht – genauso. Eingeschlagen hat bisher kein ETF-Verantwortlicher.

Sollte sich kein Partner finden, muss Sauren weiter mit der Rolle des Zuschauers vorliebnehmen. Denn eine vergleichbare Wette gibt es längst – auch wenn es dabei neben der Ehre nur um eine Kiste Champagner geht. Seit Anfang 2017 versucht DAS-INVESTMENT-Kolumnist Egon Wachtendorf, mit einem 50/50-Mix der beiden Mischfonds Carmignac Patrimoine und Nordea Stable Return besser abzuschneiden als das ebenfalls gleichgewichtete ETF-Duo iShares MSCI World und iShares Euro Aggregate Bond. Christian Kirchner, Frankfurt-Korrespondent von „Capital“, hält dagegen. Details über die Hintergründe des bis Ende 2026 laufenden Wettstreits lesen Sie hier.

Angesichts zahlreicher Auszeichnungen für die beteiligten Mischfonds-Manager und der Gewissheit, dass der Bond-ETF künftigen Zinssteigerungen an den europäischen Rentenmärkten wehrlos ausgeliefert sein wird, schien Wachtendorf der Ausgang des Rennens anfangs eine klare Sache zu sein. Dass es jedoch auch in einem sich zu seinen Gunsten verändernden Zinsumfeld nicht ganz so einfach wird, die Index-Kombination zu schlagen, zeigte sich bereits 2017. Im vergangenen Jahr nämlich verhalf der glänzend gelaufene MSCI World „Capital“-Redakteur Kirchner zum Etappensieg, während der Nordea Stable Return leicht schwächelte und der Carmignac Patrimoine rundum enttäuschte.

Im laufenden Jahr konnte das Mischfonds-Duo den 2017 erlittenen Rückstand zunächst verkürzen. Mitte März betrug er – bei einem Startkapital von 50.000 Euro – nur noch 877 Euro. Inzwischen hat er sich aber bei aktuellen Depotständen von 51.389 Euro und 49.955 Euro wieder auf 1.434 Euro vergrößert (siehe Tabelle zum Stichtag 18. April). Dieses Mal ist es vor allem der Nordea Stable Return, der enttäuscht: Knapp 3 Prozent beträgt dort das Minus seit Ende Dezember. Für Nordea-Manager Asbjörn Trolle Hansen in erster Linie eine Folge der Februar-Turbulenzen an den Aktienmärkten: „Während eines technischen Ausverkaufs gibt es keine sicheren Häfen.“

Hätte Sauren sein Wett-Angebot wie Wachtendorf bereits Ende 2016 unterbreitet, er stünde heute glänzend da: Angelegt im Sauren Global Balanced wären aus 50.000 Euro bis heute 53.800 Euro geworden. Den jüngsten Zehn-Jahres-Vergleich (April 2008 bis April 2018) wiederum hätte das Duo Nordea Stable Return und Carmignac Patrimoine mit 78.150 Euro gegen 69.000 Euro klar für sich entschieden. Ob Sauren noch einen Wettpartner findet und ob am Ende Aktiv oder Passiv triumphiert – warten wir es ab.

Mit umgekehrten Vorzeichen sind Wachtendorfs ETF-Sparplan-Wetten gestartet: Sowohl in Wette 2 als auch in Wette 3 liegen die aus aktiv gemanagten Fonds-Bausteinen zusammengestellten Depots vorn (siehe Tabellen). Vier Monate nach dem Start – und einem investierten Betrag von jeweils 800 Euro – lässt sich daraus zwar noch kein eindeutiger Trend ableiten. Die Tatsache, dass im von Wachtendorf für Wette 2 ins Rennen geschicktem Depot alle vier global investierenden Aktienfonds die Verluste im bisherigen Jahresverlauf auf weniger als ein Prozent begrenzen konnten, spricht jedoch für die Krisenmanagement-Qualitäten der vier beteiligten Akteure Hendrik Leber, Bert Flossbach, Christoph Bruns und Jens Hansen.

In Wachtendorfs für Wette 3 geführtem Spezialitätenfonds-Depot liegen gleich vier der acht Bausteine im Plus. Dass am Ende dennoch ein Minus von knapp einem Prozent steht, liegt vor allem am Comgest Growth Emerging Markets. Wie der Nordea Emerging Stars Equity im zu ETF-Wette 2 gehörenden Depot von Sven Stoll verlor der Fonds in der Sparplan-Variante im bisherigen Jahresverlauf mehr als 5 Prozent an Wert.

„Die Abschottungsmaßnahmen der US-Regierung wirken sich stark auf Schwellenländer aus“, begründet Comgest-Manager Emil Wolter die anhaltende Schwäche. Womit der von Wett-Partner Henning Schmidt bevorzugte ETF Lyxor MSCI Emerging Markets (minus 3,2 Prozent) bislang allerdings noch besser zurechtkommt. Letztlich ist jedoch auch dies nur eine Momentaufnahme – wer Ende 2027 bei einem dann investierten Betrag von 24.000 Euro mit welchem Sparplan-Depot vorn liegen wird, bleibt bis auf weiteres völlig offen.

Nachfolgend die aktuellen Depotbestände der drei ETF-Wetten:

ETF-Wette 1

ETF-Depot Christian Kirchner (Einmalanlage) Vorsprung: 1433,82 Euro beziehungsweise 2,8 Prozentpunkte

Fondsname ISIN Kaufbetrag 1/17 (in Euro) Aktueller Stand (in Euro) Zuwachs (in Prozent)
iShares MSCI World IE00B0M62Q58 25.000,00 26.153,22 4,6
iShares Euro Aggregate Bond IE00B3DKXQ41 25.000,00 25.235,54 0,9
Summe 50.000,00 51.388,76 2,8

Mischfonds-Depot Egon Wachtendorf (Einmalanlage)

Fondsname ISIN Kaufbetrag 1/17 (in Euro) Aktueller Stand (in Euro) Zuwachs (in Prozent)
Carmignac Patrimoine FR0010135103 25.000,00 25.061,97 0,3
Nordea Stable Return LU0255639139 25.000,00 24.892,97 -0,4
Summe 50.000,00 49.954,94 -0,1

Quelle: FWW, Stichtag 18. April 2018

ETF-Wette 2

ETF-Depot Henning Schmidt (Sparplan)

Fondsname ISIN Kaufsumme seit 1/18 (in Euro) Aktueller Stand (in Euro) Zuwachs (in Prozent)
iShares MSCI World IE00B0M62Q58 400 393,60 -1,6
DB X-Trackers Dax LU0274211480 200 197,65 -1,2
Lyxor MSCI Emerging Markets FR0010429068 200 193,60 -3,2
Summe 800 784,85 -1,9

Globalfonds-Depot Egon Wachtendorf (Sparplan) Vorsprung 11,26 Euro beziehungsweise 1,4 Prozentpunkte

Fondsname ISIN Kaufsumme seit 1/18 (in Euro) Aktueller Stand (in Euro) Zuwachs (in Prozent)
Acatis Aktien Global Fonds UI DE0009781740 200 198,90 -0,6
Flossbach von Storch Global Quality LU0366178969 200 198,32 -0,8
Loys Global LU0107944042 200 199,38 -0,3
Valueinvest Lux Global LU0135990504 200 199,51 -0,2
Summe 800 796,11 -0,5

Regionalfonds-Depot Sven Stoll (Sparplan)

Fondsname ISIN Kaufsumme seit 1/18 (in Euro) Aktueller Stand (in Euro) Zuwachs (in Prozent)
Vector Navigator LU0172125329 400 392,55 -1,9
Main First Germany LU0390221256 200 199,20 -0,4
Nordea Emerging Stars Equity LU0602539867 200 187,70 -6,2
Summe 800 779,45 -2,6

Quelle: FWW und real geführte Sparplan-Depots der Wett-Teilnehmer, Stichtag 18. April 2018

ETF-Wette 3

ETF-Depot Henning Schmidt (Sparplan)

Fondsname ISIN Kaufsumme seit 1/18 (in Euro) Aktueller Stand (in Euro) Zuwachs (in Prozent)
Dimensional World Equity Fund EUR IE00B53RD369 800 789,28 -1,3
Summe 800 789,28 -1,3

Spezialitätenfonds-Depot Egon Wachtendorf (Sparplan) Vorsprung 4,43 Euro beziehungsweise 0,5 Prozentpunkte

Fondsname ISIN Kaufsumme seit 1/18 (in Euro) Aktueller Stand (in Euro) Zuwachs (in Prozent)
Threadneedle American Select GB00B0H6C938 100 100,13 0,1
Schroder US Smaller Companies LU0012050646 100 99,67 -0,3
JO Hambro European Select Values IE0032904116 100 98,31 -1,7
Janus Hend. Pan Europ. Sm. Comp. LU0210856778 100 100,87 0,9
DB Platinum IV Platow LU1239760025 100 102,41 2,4
Comgest Growth Emerging Markets IE00B11XZH66 100 94,45 -5,6
Magna New Frontiers IE00B68FF474 100 100,45 0,5
Bellevue BB Adamant Biotech LU0415392249 100 97,42 -2,6
Summe 800 793,71 -0,8

Quelle: FWW und real geführte Sparplan-Depots der Wett-Teilnehmer, Stichtag 18. April 2018