Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

Themen-Experte
Megatrends

Themen-Experte
Megatrends

Pictet-Timber Nachhaltiger Rohstoff für nachhaltige Investments

Seite 2 / 2

Investmentpotenzial von Holz

Holz ist ohnehin schon ein vielseitiges erneuerbares Produkt, aber dank neuer Technologie wird es noch stärker, noch robuster und noch feuerbeständiger als Stahl. Somit ist es eine veritable nachhaltige Alternative für eine Vielzahl von Materialien.

Von dieser Entwicklung können Anleger profitieren. Technologie hat aus der Holzbranche eine dynamische, schnell wachsende Industrie gemacht, die nicht nur Kartons, Papier und Zellstoff herstellt, sondern auch Kleidung, Verpackung, Hygieneartikel und Gebäude.

Starke Wurzeln. Neue Technologie macht Holz noch vielseitiger

Quelle: European Confederation of Woodworking Industries

Das Wachstum einiger Branchen aus dem Holzsektor ist bemerkenswert. Einer der am schnellsten wachsenden Holzwerkstoffe ist Kreuzlagenholz, bei dem Holzbretter kreuzweise übereinander gestapelt und miteinander verleimt werden. Der Markt für Kreuzlagenholz dürfte bis 2025 weltweit von aktuell 670 Millionen US-Dollar auf rund 2,3 Milliarden US-Dollar anwachsen; das entspricht einem jährlichen Anstieg von rund 15 Prozent. Die Renaissance von Holz endet aber nicht beim Bau von Häusern. Einige Unternehmen stellen innovative Textilfasern aus raffiniertem oder gelöstem Zellstoff für die Produktion von Viscose, Tencel und anderen Materialien her. Daraus kann dann Sportmode oder auch Brandschutzkleidung werden.

Die wachsende Nachfrage aus den Schwellenländern sorgt für ein stetiges Wachstum am Markt für holzbasierte Fasern – hier ist zwischen 2017 und 2022 mit einem jährlichen Wachstum von 5–6 Prozent zu rechnen. Und laufend kommen neue Anwendungsbereiche für Holz hinzu. Nehmen wir Xylitol. Dieser künstliche Süssstoff, der aus raffinierten Holzfasern besteht, wird immer beliebter, sodass der Markt bis 2023 eine Größe von einer Milliarde US-Dollar erreichen dürfte – vor fünf Jahren waren es gerade einmal 115 Millionen US-Dollar.

Berücksichtigt man all diese Aspekte, bietet Holz vielfältige Investmentmöglichkeiten. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Holz alle Bereiche unseres Lebens erfassen wird, angefangen bei der Kleidung über die Zutaten in unserem Nachmittagssnack bis hin zur Milchverpackung oder den Gebäuden, in denen wir leben und arbeiten – vieles kann aus Holz hergestellt werden, einem Material, das wirklich nachhaltig ist.

nach oben