Männliche Maskottchen sind auf der DKM 2013 eher die Ausnahme: Die grauen Männer von Gothaer Asset Management. Foto: Oliver Lepold

Männliche Maskottchen sind auf der DKM 2013 eher die Ausnahme: Die grauen Männer von Gothaer Asset Management. Foto: Oliver Lepold

DKM 2013: Die Bilder vom 2. Tag

//
Tag 2 der DKM: Die Fachmesse der Finanz- und Versicherungsbranche findet in einer Zeit statt, in der die Regulierung von Vermittlung und Beratung weiter voranschreitet, die Vergütungen auf dem Prüfstand stehen und sich das Kundenverhalten ändert. Schwerpunkt der diesjährigen DKM liegt deshalb auf dem Thema der unabhängigen Beratung.

291 Aussteller bemühen sich auch am zweiten Messetag um tausende Fachbesucher, und doch stechen einige Damen und Herren hervor (siehe Bilderstrecke).

Live aus Dortmund: Die DKM 2013 in Bildern


Von den prominenten Rednern eröffnet der ehemalige Bundesaußenminister Joschka Fischer die Speaker’s Corner am zweiten Tag. Im Laufe des Tages wird dort auch Dirk Müller, bekannt als Mr. Dax, seinen Vortrag „Showdown – Europa am Scheideweg“ halten und Sportredakteur Rainer Holzschuh vor der Zeitschrift "Kicker" Dietmar Hopp, den SAP-Mitbegründer und Fußballmäzen vom Bundesligisten TSG Hoffenheim interviewen. Auch findet in der Speaker’s Corner die Verleihung des Jungmakler Awards 2013 statt.

Vollgestopft ist der Tag 2 der DKM: In 27 Workshops oder 7 Kongressen können sich die Messebesucher über Trends der Versicherungs- und Beratungsbranche informieren. Premieren feiern am zweiten Messetag die Kongresse zu Schadenmanagement und Weiterbildung. >>Zur Bilderstrecke

Mehr zum Thema
Versicherungsstudie: Regulierung gefährdet die VorsorgeDKM 2013: Die Bilder vom ersten TagNürnberger mit drei neuen Fonds-Depots