Suche
Lesedauer: 1 Minute

Ehemaliger Cash-Life-Chef jetzt bei Policy Plus

Ehemaliger Cash-Life-Chef jetzt bei Policy Plus
Stefan Kleine-Depenbrock ist mit sofortiger Wirkung zum „Non-Executive Director“ des britischen Policenanbieters PolicyPlus bestellt worden. In der Funktion eines Direktors ohne eigenen Geschäftsbereich soll der 40-Jährige das Deutschlandgeschäft des Unternehmens vorantreiben. Die Angelsachsen verkaufen gebrauchte britische Kapitallebensversicherungen an deutsche institutionelle Anleger.

„Die Wahl fiel auf ihn, weil er über große Erfahrung im Zweitmarkt für Lebensversicherungen verfügt“, kommentiert Policy-Plus-Geschäftsführer David Carrington. Zuvor war Kleine-Depenbrock drei Jahre als Vorstandsvorsitzender von Cash-Life tätig. Ende 2007 nahm er dort allerdings seinen Hut, weil er sich mit dem Aufsichtsrat nicht über die künftige strategische Ausrichtung einigen konnte. Zuletzt hatte das Pullacher Unternehmen sich in einer Pressemitteilung enttäuscht über die vorläufigen Geschäftszahlen für das Jahr 2007 gezeigt.
Mehr zum Thema