Offensive im zweiten Halbjahr: Vier neue Produkte bei Zurich Leben

//
Bei den Biometrieprodukten erweitert Zurich Leben das Angebot um eine Kollektivversicherung für Mitarbeiter eines Unternehmens. Das sogenannte Team Existenz Absicherungs-Modell (kurz: Team) soll die Risiko-Absicherung einer ganzen Belegschaft zu geringeren Kosten als die Einzelversicherung ermöglichen. Mit dem zweiten Produkt, dem Schwere-Krankheiten-Schutzbrief, kann sich der Kunde vor den finanziellen Folgen schwerer Erkrankungen absichern, indem ein Festbetrag bei Diagnosestellung ausgezahlt werden soll.

Die fondsgebundene Altersvorsorge erweitert das Unternehmen ebenfalls um zwei neue Produkte. Die Vorsorgeflex-Police richtet sich insbesondere an Anleger zwischen 50 und 60 Jahren. Die Kunden können das zur Altersvorsorge bestimmte Vermögen auf zwei Anlagetöpfe –  Liquiditätsreserve und Basis-Anlage – verteilen. Dabei können sie jederzeit zwischen den beiden Töpfen umschichten, Geld entnehmen oder zusätzliches Geld, etwa aus einer ablaufenden Lebensversicherung, Erbschaft oder Schenkung einzahlen. Außerdem wird der Versicherer künftig das DWS Premium Modell Balance anbieten. Das Garantieprodukt soll besonders risikobewusste Sparer ansprechen.

Mehr zum Thema
Pierre Wauthier: Polizei tippt auf Selbstmord
Vier neue Vorstände bei Zurich Deutschland
Assénagon schließt zwei Trendfolge-Fonds
nach oben