Bei Amundi Geschäftsführerin ETF, Indexing & Smart Beta: Fannie Wurz

Bei Amundi Geschäftsführerin ETF, Indexing & Smart Beta: Fannie Wurz

Physisch replizierende ETFs

Amundi baut Produktpalette aus

//

Die Investmentgesellschaft Amundi Asset Management hat künftig rund 20 physisch replizierende ETFs im Angebot. Die neuen Produkte sollen in den nächsten Wochen an den führenden europäischen Börsen gelistet sein.

Mit dem Angebot will das Unternehmen Anlegern unter anderem den Zugang zu den wichtigsten Aktien-Exposures (global, Europa, Euro, USA und Japan) und den wichtigsten Anleihemärkten (globale und europäische Staatsanleihen, Global Aggregate und europäische Unternehmensanleihen) ermöglichen.

„Die anziehende Nachfrage nach ETFs aus dem Retail-Segment wird in den nächsten Jahren einer der wichtigsten Wachstumsmotoren des ETF-Geschäfts sein“, sagt Fannie Wurtz, Geschäftsführerin ETF, Indexing & Smart Beta bei Amundi. „Mit diesem Schritt unterstreichen wir unser Engagement in diesem Marktsegment und den Willen, unseren Vertriebspartnern für ihre Kunden die Produkte zu bieten, die sie für ihre ETF-gestützten Lösungen benötigen.“

Durch Mittelzuflüsse in Höhe von 1,2 Milliarden Euro seit Jahresbeginn ist das in Amundi-ETFs verwaltete Vermögen nach Unternehmensangaben auf mehr als 21 Milliarden Euro angewachsen.

Mehr zum Thema
Deutschland-StartPortal filtert und vergleicht nachhaltige Fonds Scope-AuswertungNachhaltige Fonds in Deutschland weiter im Aufwind BeförderungTesla steigt in den S&P 500 ein