Schwellenländer und Nachhaltiges von iShares

//
Der iShares Barclays Capital Emerging Market Local Govt Bond (WKN: A1JB4Q) enthält Staatsanleihen aus Mexiko, Polen, Brasilien, Südafrika, Malaysia, Indonesien, der Türkei und Ungarn in Landeswährung.

Damit können Anleger die im Vergleich zu Bundesanleihen mitunter deutlich höheren Anleiherenditen nutzen. Zudem nehmen sie an den Wechselkursentwicklungen gegenüber dem Euro teil – in welche Richtung auch immer. Wie bei iShares üblich soll das Fondsportfolio tatsächlich die abgebildeten Anleihen enthalten. Die Managementgebühr liegt bei 0,5 Prozent im Jahr.

Der iShares Dow Jones Global Sustainability Screened (A1JB4P) und der iShares Dow Jones Europe Sustainability Screened (A1JB4N) kopieren die Nachhaltigkeitsindizes von Dow Jones. Die Auswahlkriterien bestimmt SAM (Sustainable Asset Management), ein anerkannter Nachhaltigkeitsspezialist.

Die beiden ETFs bilden die Unternehmen ab, die in Sachen Ökonomie, Umwelt und Soziales zu den führenden 20 Prozent ihrer jeweiligen Branche gehören („best-in-class" Ansatz). Grundsätzlich ausgeschlossen sind Unternehmen, die mit Alkohol, Tabak, Glücksspiel, Waffen oder Pornos ihr Geld verdienen. Der globale ETF kostet 0,6 Prozent im Jahr, der europäische 0,45 Prozent.

Mehr zum Thema
DB X-Trackers bringt ETFs im Dutzend
iShares mit währungsgesicherten ETFs
nach oben