Lesedauer: 1 Minute

Unwetter Stürme Mike und Niklas kosten mindestens 1 Milliarde Dollar

Auch in Teilen Großbritanniens, der Niederlande, der Schweiz, Österreichs und Polens wüteten die Stürme.

„Die schwersten Schäden wurden in Deutschland berichtet, wo Bäume umstürzten, Kraftfahrzeuge umkippten und einige Bauwerke durch lokale Überschwemmungen beschädigt wurden“, schrieb Aon in einem am Mittwoch veröffentlichten Bericht.

Noch vor Mike und Niklas hatte ein Sturm in Italien und auf dem Balkan Schäden in Höhe von Millionen Dollar angerichtet, hier kamen sieben Menschen ums Leben. Ebenfalls im März kam es in den USA zu Schäden in Höhe von Hunderten Millionen Dollar aufgrund von Hagel, Wind und Tornados, berichtet Aon mit Sitz in London.
Mehr zum Thema
Partnerschaftsvertrag bis 2028Generali und Vitality verlängern Kooperation vorzeitig Altersvorsorge in Deutschland„Ruhestand mit 60 Jahren ist oft kaum realisierbar“ VersicherungsbetriebHaftpflichtkasse kann wieder Verträge und Schäden bearbeiten