Lesedauer: 1 Minute

Uwe Schroeder-Wildberg MLP plant Zukäufe

Mit dem Kauf des Assekuradeurs Domcura wuchs MLP im Sachversicherungsgeschäft.  Nach dem Gewinnsprung im ersten Halbjahr plant der MLP-Chef Uwe Schroeder-Wildberg nun weitere Übernahmen. Dabei hat das Unternehmen die Vermögensverwalter im Blick. Man sei offen für Zukäufe in diesem Bereich, erklärt Schroeder-Wildberg in einer telefonischen Pressekonferenz.

Man sei „in einer vorbereitenden Stellung“, wolle aber nichts überstürzen, so der MLP-Chef weiter. Schließlich stelle der Finanzdienstleister hohe Ansprüche an einen potenziellen Übernahmekandidaten, was die Geschäftsausrichtung und die Firmenkultur betrifft. Außerdem müsse der Kaufpreis stimmen. 

Mehr zum Thema
Unter 40-JährigeJeder 5. rechnet nicht mit gesetzlicher Rente DRVDeutsche beziehen 12,5 Jahre länger Rente InfinmaNur 45 Prozent der BU-Versicherungen erfüllen alle Marktstandards