Berufsbild Berater

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) nennt wieder Unternehmen am deutschen Markt, die in den vergangenen Wochen negativ aufgefallen sind. Wir nennen Ihnen in der folgenden Liste alle Namen und Hintergründe der Verstöße gegen geltendes Recht. [mehr]

Der deutsche Vermittlerverband AfW ruft alle deutschen Finanz- und Versicherungsvermittler zur Teilnahme an einer Online-Umfrage auf: Mit dem jährlich erhobenen "Vermittler-Barometer" verschafft sich der Verband einen Überblick über die Branche. Hier geht`s zur Umfrage. [mehr]

Die Konsultationen um die DIN-Norm 77230 „Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte“ sind beendet und alle Änderungen eingearbeitet: Die neue Finanzberatungsnorm soll Anfang kommenden Jahres starten. [mehr]

[TOPNEWS]  „3 Botschaften für die Ewigkeit“

Wie Honorarberater die richtige Zielgruppe ansprechen

Wenn Finanzberater ihr Geschäft auf das Honorarmodell umstellen, müssen sie sich in ihrer Zielgruppe neu positionieren. Wie das gelingen kann, erklärt Honorarfinanz-Vorstand Davor Horvat im dritten Teil unserer Existenzgründerserie für angehende Honorarberater. [mehr]

[TOPNEWS]  Vorstand der Hannoverschen Volksbank im Interview

„Wertpapierberatung spielt bei uns eine immer größere Rolle“

Mehr und mehr Volksbanken und Sparkassen wollen auch in der Wertpapierberatung heimisch werden. Die Hannoversche Volksbank geht diesen Weg verstärkt seit drei Jahren. Privatkundenvorstand Matthias Battefeld über die entscheidenden Erfolgsfaktoren bei Mitarbeitern und Kunden. [mehr]

Ohne einen radikalen Wandel ihrer Prozesse können Deutschlands Banken in den kommenden fünf Jahren keinen Profit aus dem Geschäft mit Privatkunden ziehen. Das Potenzial für Erträge liegt auf dem niedrigsten Stand seit 2010. Notwendig ist einer aktuellen Studie zufolge eine „digitale Transformation“. [mehr]

[TOPNEWS]  Digitalisierung in der Finanzbranche

Grenzen der Künstlichen Intelligenz im Asset Management

Künstliche Intelligenz (KI) kann den „Traum vieler Anleger“, alle Trends am Finanzmarkt vorherzusagen, leider nicht wahr werden lassen. Daher bleibt der Faktor Mensch insbesondere in der Finanzbranche weiterhin relevant, erklärt Jochen Werne vom Bankhaus Lenz im dritten Teil seiner Analyse. [mehr]

Mit mehr als 2.500 persönlich anwesenden und weiteren rund 7.700 von ihren Anwälten vertretenen Anlegern startete jetzt die Reihe an Gläubigerversammlungen der P&R-Gruppe in der Münchner Olympiahalle. Der „größte deutschen Anlageskandal der jüngeren Vergangenheit“ wird zunehmend auch zum Politikum. [mehr]

[TOPNEWS]  Digitalisierung in der Finanzbranche

Entscheiden Algorithmen künftig im Asset Management mit?

Künstliche Intelligenz (KI) kann im Asset Management dazu eingesetzt werden, um Muster an den Finanzmärkten zu erkennen. Doch die Systeme sind bereits an ihrer Grenze, sagt Jochen Werne vom Bankhaus Lenz. Im zweiten Teil seiner Analyse erklärt er, wie KI bei der Investment-Auswahl helfen können. [mehr]