Das Beste im Netz

Eine Hamburger Geschäftsfrau wirft der Commerzbank „Diskriminierung“ vor. Von heute auf morgen habe ihr das Geldinstitut das Konto, die Depots und die Vermögensverwaltung gekündigt. Aber warum? Die Commerzbank verweigert jede Auskunft, berichtet die Hamburger Morgenpost, und nährt so einen bösen Verdacht: Dass die iranischen Wurzeln von Iris Motamed-Amini der Grund sind. [mehr]

Als Tourguide, Ratgeber oder Verwalter

Wie Finanzberater vom Krypto-Trend profitieren können

Im Blockchain-Universum können Privatanleger auch ohne Hilfe eines Finanzberaters Geld anlegen. Im Prinzip. Denn kompetente Hilfe ist hier vermutlich bitter nötig. Finanzintermediäre tun gut daran, sich Krypto-Fachwissen anzueignen. [mehr]

Vertrieb an Kleinanleger bald verboten?

Bafin setzt binäre Optionen auf die schwarze Liste

Die deutsche Finanzaufsicht hat auf ihrer Internetseite eine geplante Allgemeinverfügung veröffentlicht und Branchenvertreter um Kommentare bis zum 20. Dezember gebeten. Vorgesehen ist darin ein nationales Verbot der Vermarktung, des Vertriebs und den Verkauf von binären Optionen an Privatkunden. [mehr]

Für Anbieter von Investmentprodukten für bestimmte Marktnischen wird ein Vertriebserfolg schnell zum Fluch: Bei einem aufgeblähten Fondsvolumen wird die Suche nach unentdeckten Renditeperlen immer schwieriger und die Anlagestrategie verwässert. Morningstar berichtet von Indizien, die das anzeigen. [mehr]

Eigentlich wollte die Deutsche Bank sauberer werden, doch ihr Skandal-Image verfestigt sich. Jüngster Anlass ist eine Razzia wegen des Verdachts der Geldwäsche, bei dem auch die neue Bankführung keine gute Figur macht. Eine Analyse von „Spiegel online“ zeigt, warum das Geldhaus nicht aus den Schlagzeilen kommt. [mehr]

Ausverkauf bei digitalen Spekulationsobjekten

Bitcoin-Kurs sucht den Boden

An den Kryptobörsen ist die Massenflucht ausgebrochen. Bitcoins, vor zwei Wochen noch für mehr als 6000 Dollar zu haben, werden heute für unter 3700 Dollar auf den Markt geworfen. Weil die Produktion sich nun kaum noch lohnt, geben reihenweise kleine Miner auf. [mehr]

BVI-Hauptgeschäftsführer Thomas Richter

Wettbewerbsfähigkeit europäischer Asset Manager stärken!

„Die Europäische Union muss die Wettbewerbsfähigkeit des europäischen Asset Managements bei ihrer Regulierung berücksichtigen“, fordert Thomas Richter aktuell in der Börsen-Zeitung. Der BVI-Chef kritisiert, die Reform des EU-Fondsmarkts fokussiere sich zu sehr auf Verbraucherschutz. [mehr]

Sorgen um Verwicklung in Geldwäsche-Skandal

Aktienkurs der Deutschen Bank auf Rekordtief

Sorgen um eine Verwicklung in den Geldwäsche-Skandal der Danske Bank machen der Deutschen Bank zu schaffen. Der Aktienkurs bricht zeitweise um sechs Prozent ein und erreicht ein neues Rekordtief. [mehr]

Strategie des Starinvestors

Das neue Portfolio von Warren Buffett

US-Starinvestor Warren Buffett hat erheblich in neue und bestehende Beteiligungen investiert. Er kaufte Aktien im Wert von rund vier Milliarden Dollar. Das „Handelsblatt“ geht ins Detail und stellt die Positionen vor. [mehr]