Rolf Schünemann

Rolf Schünemann

LV 1871 übernimmt Vorsorgebeiträge, wenn Kunden berufsunfähig werden

//
„Fast jeder fünfte Arbeitnehmer muss seinen Job heute wegen Berufsunfähigkeit vorzeitig an den Nagel hängen. Das Geld für die Altersvorsorge wird dann schnell knapp“, sagt Rolf Schünemann, Vertriebsvorstand der LV 1871. Damit keine Vorsorgelücke entsteht, bietet die LV 1871 jetzt den Golden BU Vorsorgeschutz an. Bis zu 3.000 Euro Vorsorgebeiträge lassen sich im Jahr für den Fall der BU absichern. Der LV 1871 ist es dabei egal, ob es sich um Banksparpläne, Fondssparpläne, Bausparverträge, Renten- oder Lebensversicherungen handelt. Unerheblich ist auch, bei welchen Anbietern die entsprechenden Verträge bestehen oder neu abgeschlossen werden. Ist im Leistungsfall kein Vertrag vorhanden, werden die Ansprüche in eine Altersrente bei der LV 1871 umgewandelt. So soll kein Geld verloren gehen.

Um den Golden BU Vorsorgeschutz zu bekommen müssen Kunden eine Gesundheitsfrage beantworten. Der Tarif kostet 11,51 Euro monatlich bei einer Versicherungsdauer von 35 Jahren und einer monatlich garantierten Absicherungssumme von 250 Euro.

Mehr zum Thema
LV 1871 mit neuer SachwertpoliceNeue Vorstände für LV 1871LV 1871 bietet Sterbegeld mit Anwaltshotline