Rentenfonds Staatsanleihen

Händler, Stratege und Analyst

GAM kombiniert Credit-Ansätze

Der Fondsanbieter GAM kombiniert drei Ansätze im Anlagesegment Credit. Von dem vollständig systematischen Konzept versprechen sich die Produktentwickler höhere Renditen bei reduzierten Abwärtsrisiken. [mehr]

Alain Krief über den ODDO BHF Haut Rendement 2025

Diversifizierter Anleihekorb statt Einzelanleihe

Mit Staatsanleihen erzielen Anleger derzeit vielerorts nicht viel Rendite. Hochzinsanleihen sind eine Alternative. Bis zum 30. September 2019 können sich Anleger noch am ODDO BHF Haut Rendement 2025 beteiligen. Dann wird das Anlageprodukt für neue Käufe geschlossen. [mehr]

In den meisten der zehn rentabelsten Fondskategorien bei Morningstar Direct spielt eine ganz bestimmte Währung eine Rolle. Dafür schafft es nur eine einzige Aktienkategorie in die Liste, und Platz 1 dürfte die Überraschung schlechthin sein. [mehr]

[TOPNEWS]  Prinzip „Sovereign Ceiling“

Kann ein Unternehmen kreditwürdiger sein als sein Staat?

In den allermeisten Fällen ist das Rating von Unternehmensanleihen merklich schlechter als das des umgebenden Staates. Was hinter dem sogenannten Sovereign-Ceiling-Prinzip steckt, erläutern Gerd Kommer und Martin Kerscher von der Honorarberatung Gerd Kommer Invest. [mehr]

Blue Orchard erweitert sein Angebot um einen Ucits-konformen Mikrofinanzfonds: Der Emerging Markets SDG Impact-Bond-Fonds konzentriert sich auf Unternehmen, die im Einklang mit den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen stehen. [mehr]

Der Brexit-Fahrplan steht. Doch der EU-Austritt Großbritanniens wird nicht in den geregelten Bahnen verlaufen, erwartet GAM-Experte Charles Hepworth: Der vorgelegte Vertragsentwurf dürfte im Unterhaus durchfallen. Ein neues Referendum ist dann möglich, sichert aber noch nicht den Exit vom Brexit. [mehr]

Trotz mickriger Zinsen für Einlagen auf dem Sparbuch und dem Tages- oder Festgeldkonto ist die Sparquote hierzulande in den vergangenen drei Jahren gestiegen. Das führt dazu, dass die Vermögen der Deutschen nach Abzug der Preissteigerung immer mehr an Kaufkraft verlieren. [mehr]

Der aktuelle Streit zwischen der populistischen Regierung Italiens und der EU-Kommission erinnert an die Situation in Griechenland vor einigen Jahren. „Auf den ersten Blick überwiegen die Unterschiede“, kommentiert Martin Hüfner. Der Assenagon-Chefvolkswirt zählt die sieben wichtigsten Punkte auf. [mehr]