Ralf Kantak, Vorsitzender des PKV-Verbandes: 2019 sind wieder mehr Menschen von der GKV in die PKV gewechselt als umgekehrt. | © PKV-Verband Foto: PKV-Verband

17.400 Versicherte

PKV hat mehr Kunden gewonnen

Das zweite Jahr in Folge wechseln wieder mehr Menschen aus der GKV in die PKV als umgekehrt. Das erklärte der Vorsitzende des PKV-Verbandes Ralf Kantak im Rahmen der Online-Pressekonferenz. Im Saldo ergab sich 2019 ein Plus von 17.400 Versicherten zu Gunsten der PKV (Saldo 2018: + 800).

Im Jahr 2019 entschieden sich 146.800 Versicherte für einen Wechsel aus der GKV in die PKV-Vollversicherung. Im selben Zeitraum wechselten 129.400 Personen in die GKV.

Eine erfreuliche Trendwende“, so kommentiert Kantak diese Entwicklung. Dass jedes Jahr fast 300.000 Versicherte zwischen den beiden Systemen wechseln, belege einen funktionierenden Wettbewerb und motiviere GKV und PKV gleichermaßen, stetig besser zu werden.

Mehr zum Thema
nach oben