31 Milliarden US-Dollar

Aberdeen schließt Arden-Übernahme ab

//

Im August 2015 kündigte der schottische Vermögensverwalter Aberdeen die Übernahme des Hedgefonds-Spezialisten Arden Asset Management an. Nun sei die Transaktion pünktlich zum Jahreswechsel abgeschlossen worden, meldet Aberdeen.

Ende September 2015 verwaltete Aberdeen alternative Anlagen im Wert von 21 Milliarden US-Dollar. Nach der Arden-Akquisition steigt das verwaltete Vermögen nach Unternehmensangaben auf mehr als 31 Milliarden Dollar an. 

Arden ist seit 20 Jahren im Hedgefonds-Geschäft aktiv und hat Niederlassungen in London und New York. Zu Ardens Kunden zählen private und staatliche Versorgungswerke sowie Staatsfonds. Mit der Übernahme des Hedgefonds-Spezialisten will sich Aberdeen nach eigenen Angaben dessen langjährige Expertise auf diesem Gebiet zunutze machen. 

Mehr zum Thema