Allianz-Gesellschaften gründen Joint Venture für bAV

//
Die Zusammenarbeit zwischen den Versicherern und der Vermögensverwaltungstochter der Allianz in einer Beratungseinheit ziele darauf ab, Großkunden bAV-Produkte sowohl aus dem Fonds- als auch aus dem Lebensversicherungsbereich anbieten zu können, so Allianz.

Geschäftsführer der neuen Einheit sind Jörg Braun, bislang für die zentrale Steuerung der Maklervertriebe der Lebens- und Krankenversicherung verantwortlich und Michael Schütze, bisher Leiter Pension Investment Advisory bei AGI. Beide berichten an das Executive Committee, bestehend aus Vorstands- und Geschäftsleitungsmitgliedern der am Joint Venture beteiligten Gesellschaften: Elizabeth Corley, Vorstandschefin von AGI Europe; James Dilworth, Vorstandschef Allianz Global Investors Deutschland GmbH; Maximillian Zimmerer, Vorstandsvorsitzender Allianz Lebensversicherungs-AG; Michael Hessling, Vorstand Allianz Lebensversicherungs-AG sowie Oliver Wohlgemuth, Geschäftsführer Global Life der Allianz SE.

Mehr zum Thema
Kfz-VersicherungenVerbraucherschützer warnen vor Fehlern beim Policen-Wechsel Bilanzanalyse„Lebensversicherer kämpfen weiter um Stabilität“ Umfrage zur AltersvorsorgeGesetzliche Rente verliert in der Krise an Vertrauen