Avana startet ETF, der anderen ETF nachbildet

//
Mit dem Avana Emerging Market Equity Ucits ETF Feeder (ISIN: DE000A1JFU03) bringt das ETF-Haus Avana Invest einen so genannten Feeder-Fonds an die Deutsche Börse. Grundlage für diese Konstruktion ist eine Kooperation zwischen Avana Invest und Morgan Stanleys Fondsplattform Fundlogic Alternatives.

Feeder-Fonds sind Fonds, die Geld nach dem Prinzip eines anderen – meist älteren – Fonds managen oder es sogar an ihn weitergeben (to feed = füttern). Dieser Master-Fonds ist in diesem Fall der Fundlogic Emerging Markets Equity Fonds (ISIN IE00B56SX814), der im Januar 2011 auf Morgan Stanleys Plattform Fundlogic aufgelegt wurde.

Der neue Avana-Fonds soll somit die Wertentwicklung des Master-Fonds nachbilden. Der wiederum kopiert die Wertentwicklung des Schwellenländerindex MSCI Emerging Market TR USD Index durch einen Swap (mehr dazu hier). Die Managementgebühr des Master-Fonds in Höhe von 0,2 Prozent im Jahr deckt alle anfallenden Kosten ab.

Für den Avana-Fonds beträgt die Managementgebühr ebenfalls 0,2 Prozent jährlich, hinzu kommen 0,1 Prozent pro Jahr als so genannte Service-Gebühr. Macht insgesamt also 0,5 Prozent Gesamtkosten im Jahr.

Mehr zum Thema
Avana baut Fondspalette aus
Avana Invest kooperiert mit Honorarberatern
Avana Invest feiert Premiere mit ETF-Dachfonds
nach oben