Industriearbeiter beim werkeln.<br>In kleinen und mittelgroßen<br> Firmen ist das bAV-Potenzial<br>hoch. Foto: Fotolia

Industriearbeiter beim werkeln.
In kleinen und mittelgroßen
Firmen ist das bAV-Potenzial
hoch. Foto: Fotolia

BAV: Welche Anbieter überzeugen

//
640 ausschließlich als Makler oder Mehrfachvertreter tätige bAV-Experten hat die  Beratungsgesellschaft SMARTcompagnie im Auftrag der bbg Betriebsberatungs GmbH befragt. Die Stimmung ist gut: Rund 58 Prozent der befragten Vermittler geben an, dass sie in diesem Jahr bessere Courtageeinnahmen erwarten als im Vorjahr. Nur 9 Prozent erwarten hier einen Rückgang. Mehr als die Hälfte der Makler war mit ihrem bAV-Anteil am gesamten Leben-Geschäft zufrieden oder sehr zufrieden.

Studienleiter Carsten Zuckriegl von SMARTcompagnie: „Die Vermittler installieren die Lösungen zur betrieblichen Altersversorgung überwiegend bei kleinen und mittelständischen Unternehmen. In diesem hierzulande sehr großen und bedeutenden Wirtschaftssektor ist das Thema bAV längst noch nicht komplett durchgedrungen.“

Direktversicherung nach wie vor am beliebtesten

Besonders hohe Erwartungen legen die Vermittler in die Direktversicherung. In diesem Durchführungsweg werden künftig die größten Absatzchancen gesehen, gefolgt von der Unterstützungskasse. Die geringsten Absatzerwartungen schreiben die Befragten den Pensionsfonds zu.

In der Zusammenarbeit mit Anbietern legen die Vermittler die größte Bedeutung auf die Neugeschäftsabwicklung. Etwa zwei Drittel der Vermittler stufen eine reibungslose, schnelle Bearbeitung des eingereichten Geschäfts als „sehr wichtig“ ein. Danach folgen die Flexibilität der Produkte sowie Ratingergebnisse und Unternehmenskennzahlen.

Weniger bedeutend: die Betreuung vor Ort

Weniger relevant, aber nicht unbedeutend, ist die persönliche und kompetente Betreuung der Vermittler vor Ort, die Breite des Produktangebots über alle Durchführungswege hinweg und die Qualität der vorvertraglichen Informationen.

Auf die Frage, welcher Anbieter seine Sache besonders gut macht antworteten die meisten Befragten mit der Allianz Lebensversicherung. Auf dem 2. Rang folgt Volkswohl Bund, Drittplatzierte ist die Nürnberger (siehe Tabelle).

Mehr zum Thema
Betriebliche Altersvorsorge: Uni-Diplom für BeraterBundesverband der Rechtsberater bestellt GeschäftsführerFriends Provident: BAV mit Vermögensverwaltungsportfolios