Dax-ETF von Source kommt auf den Markt

//
Die Hintergrundarbeiten für den neuen Source-ETF (ETF = Exchange Traded Fund) verrichtet die Münchener Investment-Boutique Assenagon. Sie verwaltet das Portfolio.

Ab heute können deutsche Anleger somit bei einem Dax-Investment zwischen sechs verschiedenen ETFs wählen – diverse abweichende Tranchen nicht mitgerechnet. Nur vom Eurozone-Index Dow Jones Euro Stoxx 50 gibt es mehr Fonds-Abbilder, nämlich acht.

Die jährliche Verwaltungsvergütung für den Source-ETF beträgt 0,15 Prozent. Damit ist er auf Linie mit der Konkurrenz. Nur der Comstage-Dax-ETF ist mit 0,12 Prozent günstiger.

Mehr zum Thema
Weitere Großbanken steigen bei ETF-Anbieter Source ein Swap-ETFs: Toyota im Dax