DDV: Personalwechsel im Vorstand

//
Der Deutsche Derivate Verband (DDV), die Branchenvertretung der 18 führenden Derivate-Emittenten in Deutschland, berief heute Klaus Zimmermann in den Vorstand. Gleichzeitig beendet Martin Weithofer seine Tätigkeit in dem Führungsgremium. Zimmermann kommt von der Dresdner Kleinwort. Dort leitet er den Bereich Private Investor Products und ist für die Strukturierung, den Handel und die Vermarktung von strukturierten Produkten für private Investoren zuständig. 

„Klaus Zimmermann ist bereits seit mehr als zehn Jahren bei der Dresdner Bank für strukturierte Produkte zuständig und ergänzt mit seiner Kompetenz und Reputation die ehrenamtliche Tätigkeit im Derivate Verband in besonderer Weise“, so der Geschäftsführende Vorstand des DDV Hartmut Knüppel.