ETF-Anbieter über Swap-Konstruktionen

DB X-Trackers-Chef Thorsten Michalik

Mit einem verwalteten Vermögen von 17,1 Milliarden Euro in 94 Fonds war die Deutsche-Bank-Tochter DB X-Trackers Ende 2008 in Europa der drittgrößte Anbieter von börsengehandelten Indexfonds (ETF für Exchange Traded Fund). Nun will DB X-Trackers seine Swap-basierten ETFs sicherer machen (Lesen Sie hier).

Wie sich die Konkurrenz dazu äußert, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Zurück zum Artikel: Gefahr von gegenüber: ETFs sollen sicherer werden

Mehr zum Thema

WEITERE Bildergalerien
EMPFOHLENE Bildergalerien
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben