Foto: Heraeus

Foto: Heraeus

Gold, Öl, Immobilien: Neue Rentenversicherung setzt auf Sachwerte

Auf Investmentseite arbeitet die Tochter des Generali-Konzerns dabei mit der Kapitalanlagegesellschaft DWS zusammen. Sie hat den Fonds Invest SachwertStrategie (WKN: DWS0DC), das Herz der Police, neu aufgelegt.

Der Grund: „Derzeit wissen viele Kunden nicht, wie sie ihr Geld richtig und vor allem sicher anlegen können. Unser neues Produkt setzt daher auf Sachwerte, denn diese sind auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten werthaltig und stabil“, sagt Johannes Booms, Vorstand Lebensversicherung der Aachen-Münchener.

Als Sicherheitspolster gibt es die Beitragsgarantie: Zum Rentenbeginn bekommt der Kunde mindestens seine eingezahlten Beiträge zurück. Zusätzlich gibt es eine Wertsicherungsoption bei der Wunschpolice Sachwert-Strategie No.1. Sie ermöglicht es dem Kunden nach fünf Jahren, einen einmal erreichten Wert des Fondsguthabens plus der künftigen Beiträge zum Rentenbeginn zu sichern. Die Option kann mehrfach kostenlos genutzt werden.

Innerhalb der letzten zehn Jahre vor Rentenbeginn können Aachen-Münchener-Kunden zudem festlegen, erreichte Fondshöchststände monatlich festzuschreiben.

Mehr zum Thema
Für FirmenkundenOttonova startet White-Label-Produkte VersicherungsvertriebWie sich Versicherer und Makler neu erfinden können Anlage per InvestmentpoliceWarum der Versicherungsmantel auch für Berater vorteilhaft ist