HCI-Vorstand Essing geht

//
Die anstehende Übernahme von HCI durch MPC hat erste Folgen: Der Vorstandsvorsitzende der HCI, Wolfgang Essing, verlässt das Unternehmen zum 30. Juni. Der 43-Jährige war erst Anfang 2007 in den Vorstand der Unternehmensgruppe berufen worden und trat im Oktober 2007 die Nachfolge von Harald Christ als Vorstandsvorsitzender an. Grund für seinen Abschied: Durch den Einstieg von MPC hätten sich entscheidende Parameter für ihn geändert. Die Nachfolge von Essing soll in Kürze geregelt werden.

MPC hat den HCI-Aktionären am 12. März an Kaufangebot von 14,22 Euro pro Aktie gemacht. Bis Ablauf der ersten Annahmefrist am 9. April wurden nur 4,16 Prozent der Aktien eingereicht. Damit hält MPC knapp 20 Prozent. Hinzu kommen weitere 20 Prozent, die durch einen Aktientausch von HCI-Aktionär Corsair übernommen werden.